Der alte Belag muss runter, damit der neue drauf kann. (Foto: Wirtgen)

Mexikanische Straßen als Herausforderung

. Tizian Meieranz-Nemeth

Windhagen/ Torreón – Mehr als 9000 Kilometer entfernt vom heimatlichen Windhagen fräst sich die Wirtgen-Maschine durch die Straßen der mexikanischen Stadt Torreón. Der Straßenbelag im sogenannten Hauptstadtkorridor muss weichen, bevor der

weiterlesen

Beton  bietet enormes Potenzial zur Einsparung von CO2. (Foto: Pixabay)

Beton - Vom Klimakiller zum Öko-Baustoff

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Beton gilt als gefürchteter Klimakiller. Die Produktion des weltweit wichtigsten Baustoffes ist für gut fünf Prozent der Kohlendioxid (CO2)-Emissionen auf der Erde verantwortlich. Doch längst gibt es alternative Methoden und

weiterlesen

Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter von GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG (Foto: Werkbild)
Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter von GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG (Foto: Werkbild)

Aus Asbach, Seoul oder Istanbul: GEDA-Bauaufzüge gibt es überall

. Redaktion

DBU/Berlin GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG, der weltweit erfolgreiche Bau- und Industriehersteller wird 90 Jahre alt. Als Georg Dechentreiter im Jahr 1929 sein kleines Unternehmen im bayerischen Asbach-Bäumenheim gründete,

weiterlesen

Nach Aufblasen eines den Beton verformenden Luftkissens kommt diese Kuppelkonstruktion zustande. (Foto: Benjamin Kromoser)

Luftkissen statt Gerüst spart Geld und CO2

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Mit einer an der TU Wien entwickelten Baumethode hat die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) eine Wildbrücke gebaut. Statt stützender Gerüste ist ein Luftkissen zum Einsatz gekommen. Mit Hilfe der Neuentwicklung von Benjamin

weiterlesen

Der SKY-Ankerdient als mobiler Anschlagpunkt für eine Person mit persönlicher Schutzausrüstung. (Foto: PERI GmbH)

Anker soll Abstürze am Bau verhindern

. Tizian Meieranz-Nemeth

DBU/Berlin – Modernes Bauen verlangt heute schnelle und sichere Abläufe auf der Baustelle. Dabei liegt der Fokus selbstverständlich auf einem hohen Maß an Wirtschaftlichkeit. Der hohe Leistungsdruck führt aber auch immer wieder zur

weiterlesen

Bauer saniert Bahnstrecke in Bayern

. Redaktion

DBU/Vilseck - Rund 1,6 Milliarden Euro investiert die Bahn nach eigenen Angaben zurzeit  in Bayern für mehr Qualität im Schienennetz. Ab April wurde auch die Bahnstrecke zwischen Neukirchen (bei Sulzbach-Rosenberg) und Vilseck saniert. Die Bahnstrecke 5060 ist eine Abzweigung der Verbindung Nürnberg-Schwandorf, die bei Neukirchen in Richtung Weiden abzweigt.

 

Seit 2016 durfte sie nicht mehr mit Neigetechnik – einer Funktion, durch die Züge schneller fahren können – oder von Güterzügen befahren werden, denn die alte Strecke war für die hohen Geschwindigkeiten und schweren Lasten nicht

weiterlesen