Pandemie: Baukonjunktur trübt sich im Osten deutlich ein

Pandemie: Baukonjunktur trübt sich im Osten deutlich ein

. Redaktion

Im ersten Quartal 2021 hat sich die Nachfrage nach Bauleistungen in Ostdeutschland gegenüber dem Vorjahr verringert, gleichzeitig ging die Bautätigkeit deutlich zurück. „Pandemie und witterungsbedingte Ausfälle führten zu einer spürbaren

weiterlesen

Doppelhaushalt: Sachsen geizt bei Investitionen

Doppelhaushalt: Sachsen geizt bei Bau-Investitionen

. Redaktion

Obwohl Sachsens Landtag in Dresden einen Doppelhaushalt mit der Rekordsumme von 43 Milliarden Euro verabschiedet hat, werden aus Sicht des Bauindustrieverbandes Ost vor allem im Infrastrukturbereich nicht die richtigen Prioritäten gesetzt.

weiterlesen

Öffentlicher Bau im Südwesten leidet unter sinkenden Umsätzen

Öffentlicher Bau im Südwesten leidet unter sinkenden Umsätzen

. Redaktion

Der öffentliche Bau entwickelt sich immer mehr zum Problem für die Baubetriebe im Südwesten. Sinkende Umsätze, schwindende Aufträge und weniger geleistete Arbeitsstunden lassen in der Branche die Alarmglocken schellen. So rutschten die

weiterlesen

Ex-Airport Berlin-Tegel: Kampfmittelräumung beginnt

Ex-Airport Berlin-Tegel: Kampfmittelräumung beginnt

. Redaktion

DBU/ Berlin - Die Tegel Projekt GmbH hat  mit der Kampfmittelräumung von drei prioritären Teilbereichen des ehemaligen Flughafens Tegel begonnen. Die ersten Arbeiten sollen abgeschlossen sein, wenn das landeseigene Unternehmen das

weiterlesen

Bauwirtschaft:  Deutlich mehr Azubis trotz Corona

Bauwirtschaft: Deutlich mehr Azubis trotz Corona

. Redaktion

DBU/Stuttgart – Die Bauwirtschaft in Baden-Württemberg meldet für die Bau- und Ausbauberufe weiter steigende Lehrlingszahlen. Während vor einem Jahr landesweit insgesamt 5.619 Jugendliche eine Bauausbildung absolvierten, waren es am 31.

weiterlesen

Bauwirtschaft will "Klimaschutzland Baden-Württemberg" mitgestalten

Bauwirtschaft im Südwesten will "Klimaschutzland " mitgestalten

. Jasch Zacharias

Die Bauwirtschaft in Baden-Württemberg  will an der Strategie einer neuen Landesregierung maßgeblich mitwirken, die das drittgrößte Bundesland im Südwesten zu einem "Klimaschutzland" machen soll. Bislang geht es zwar "nur" Aussagen zum

weiterlesen