Shisha-Bars wird Luft abgedreht

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Ohne hochwirksame Entlüftungsanlage dürfen Shisha-Bars nicht betrieben werden. Doch genau diese will die Stadt Bochum künftig in ihrem legendären „Bermudadreieck“-Viertel nicht mehr genehmigen. Mit einem modifizierten Baurecht soll den Gästen der Wasserpfeifen-Kaschemmen laut Tageszeitung „Die Welt“ im wahrsten Sinne des Wortes die Luft abgedreht werden.
Nach Berichten der örtlichen Polizei ist es im südlichen Bereich des Viertels der Brüderstraße in der Vergangenheit zu Razzien wegen angeblich unversteuerten Tabaks oder auch Streitereien im Clan-Milieu gekommen. Einer überwiegende Mehrheit von Stadtverordneten im

weiterlesen

Geht es nach der Verwaltung, wird in Freiburg künftig der Holzbau stärker als andere Bauweisen gefördert. (Foto: Pixabay)

Bauwirtschaft fordert Wettbewerb statt Ideologie

. Jasch Zacharias

DBU/Freiburg – Die einseitige Förderung des Baustoffs Holz sorgt in Baden-Württemberg erneut für Empörung bei den Unternehmen des Mauerwerks- und Betonbaus. Lief Anfang 2019 die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerksbau (DGfM) Sturm gegen

weiterlesen

Selbst Dieselfahrverbot hat in der Hauptstadt Verspätung

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Das Dieselfahrverbot gilt jetzt tatsächlich auf einigen Straßen der Hauptstadt. Mehr als drei Monate später als eigentlich vom Gericht angeordnet. Denn die für die Kenntlichmachung der betroffenen Zonen notwendigen Verbotsschilder sind überhaupt erst mit großer Verspätung im November in Berlin eingetroffen.
Es handelt sich um Sonderanfertigungen, die offenbar so heißen, weil es besonders lange dauert, bis sie fertig sind. Die Schilder sind zu groß und schwer, um sie an Laternen anzubringen. Also mussten eigens für die Verbotshinweise neue Fundamente gegossen werden. Für acht Straßenabschnitte, die bis auf weiteres für

weiterlesen

Teure Autobahn-Bauprojekte sind  ein  Zankapfel zwischenn der Bauindustrie und mittelständischen Betrieben. (Foto: Pixabay)

ÖPP-Ausbau der A 61 wird doppelt so teuer wie geplant

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Autobahnbauprojekte in Öffentlicher Privater Partnerschaft (ÖPP) sind höchst umstritten: Politisch zwischen links und rechts, in der Bauwirtschaft zwischen Straßenbaukonzernen und mittelständischen Betrieben. Neuester Zankapfel

weiterlesen

Etwa 600 Kilometer Autobahn werden  in den kommenden Jahren im Rahmen von ÖPP erneuert. (Foto: Pixabay)

Baukonsortium bleibt auf ÖPP-Mehrkosten sitzen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Im Streit um den in Öffentlich-Privater Partnerschaft (ÖPP) realisierten Ausbau der A8 zwischen Ulm und Augsburg hat das Oberlandesgericht München (OLG) die Klage der Pansuevia GmbH abgewiesen. Trotz nachgewiesener

weiterlesen

"Umdenken beim Wohnungsbau nötig"

Unternehmen - . Redaktion

DBU/ Hannover - „Wir würden gern einen größeren Beitrag leisten, um auch für die mittleren und niedrigen Einkommen Wohnungen zu bauen. Dafür müssen aber die Rahmenbedingungen an vielen Stellen geändert werden. Die Politik kann und muss jetzt ihren Beitrag dazu leisten.“  Mit dieser Botschaft hat  sich der Präsident der Landesvereinigung Bauwirtschaft, Rainer Lorenz, an die etwa 450 Gäste des Tages der Bauwirtschaft 2018 am 1.November in Hannover gewandt. Dass Handlungsbedarf bestehe, sei inzwischen auf allen Ebenen der Politik angekommen.

Lorenz nannte den Wohnungsbaugipfel auf Bundesebene und das -von

weiterlesen