Handwerk beklagt langsamen Breitbandausbau

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Der zügige Breitbandausbau ist für die dezentral agierende Bauwirtschaft ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. „Die Baufirmen haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzen sich verstärkt mit dem Thema Digitalisierung auseinander. Allerdings sind die Themen Netzabdeckung und Breitbandausbau ein ganz wesentlicher Hemmschuh bei der Digitalisierung. Hier müssen wesentlich stärkere Anstrengungen unternommen werden, um eine flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet sicherzustellen.

Gerade beim Ausbau von 5G dürfen Fehler der Vergangenheit und weiße Flecken im ländlichen Raum nicht wiederholt werden“, sagt Manja

weiterlesen

Bauwirtschaft lobt langfristige Finanzierung der Schiene

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Das Bundeskabinett der großen Koalition hat den Haushaltsentwurf 2020 beschlossen. Demnach soll die Deutsche Bahn deutlich mehr Geld für den Erhalt des Schienennetzes erhalten. Für die Jahre 2020 bis 2029 sind Mittel in Höhe von insgesamt 51,4 Milliarden Euro vorgesehen.
Das Baugewerbe lobt den Beschluss der großen Koalition zur Stärkung der Schiene. „Der hohe Stellenwert im Haushalt und eine Festschreibung auf 10 Jahre führen zur benötigten Planungssicherheit auf Seiten der Bauwirtschaft“, sagte Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe. Besonders wichtig für die Bauwirtschaft sei dabei

weiterlesen

Mietendeckel und Enteignungen zerstören Mittelstand

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Der vom Berliner Senat für fünf Jahre beschlossene Mietendeckel löst bei der Bau- und Immobilienwirtschaft heftige Kritik und Empörung aus. Durch das Verbot von Mieterhöhungen entstehe keine einzige neue Wohnung. Im Gegenteil: Die Politik von Rot-Rot-Grün schrecke Investoren ab, und zerstöre den Mittelstand, argumentieren die Unternehmer.

Zunächst für fünf Jahre sollen die Mieten für 1,5 der insgesamt 1,9 Millionen Wohnungen eingefroren werden. So will es der Berliner Senat. Die politische Entscheidung sorgt für erhebliche Verunsicherung bei der Bau- und Immobilienwirtschaft. Bereits jetzt schlagen Baugenossenschaften

weiterlesen

Die Baufirma Dieckmann saniert die Knollstraße in Osnabrück. (Foto: Heiko Metzger)
Die Baufirma Dieckmann saniert die Knollstraße in Osnabrück. (Foto: Heiko Metzger)

Schweres Baggern auf engen Straßenbaustellen

. Redaktion

DBU/ Osnabrück – Die Dieckmann Bauen + Umwelt GmbH & Co. KG zählt zu den größten Bau-Handwerksbetrieben Norddeutschlands. Das 1927 in Osnabrück gegründete Traditionsunternehmen ist der führende Straßen- und Tiefbauanbieter seiner

weiterlesen

Der Rhein ist die wichtigste Wasserstraße für die Binnenschifffahrt in Deutschland. (Foto: Pixabay)

Bund investiert Milliarden in Wasserstraßen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Der Masterplan Binnenschifffahrt, den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) im Mai vorgestellt hat, verspricht Milliardeninvestitionen in den Ausbau von Wasserstraßen, in die digitale Vernetzung der Häfen und neue

weiterlesen

Rückwärts immer

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – „Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin“, dichtete Franz von Suppé im 19. Jahrhundert. Und ein wenig verrückt könnten auch die Bezirkspolitiker von SPD und Grüne in Tempelhof-Schöneberg zumindest auf Bauunternehmer und aufs Auto angewiesene Wirtschafts- und Berufspendler wirken. Mehrheitlich haben diese nämlich den Rückbau der A103 beschlossen, die von Steglitz nach Schöneberg führt.

Und das, obwohl ihnen als Bezirkspolitiker die Legitimation fehlt, über den Rückbau einer unter Bundesverwaltung stehenden Autobahn zu befinden. Die Begründung des Beschlusses ist geradezu grotesk: Die Auslastung der

weiterlesen