„Klima-Schnellschüsse“ der Bundesregierung schaden der Bauwirtschaft!

„Klima-Schnellschüsse“ der Regierung schaden Bauwirtschaft!

. Jasch Zacharias

Knapp vier Monate vor den Wahlen macht die Bundesregierung beim Klima-und Umweltschutz noch einmal richtig Druck und haut binnen kürzester Zeit ein Gesetz nach dem anderen raus. Zunächst wurde das Klimaschutzgesetz verschärft. Ziel ist,

weiterlesen

Noch 9.640 Lehrstellen im Hoch- und Tiefbau offen

Bauindustrie: Noch 9.640 Lehrstellen unbesetzt

. Redaktion

Wer jetzt noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, der sollte es einmal bei der Bauindustrie versuchen: Während das Ausbildungsplatzangebot im Vergleich zum Vorjahr über alle Branchen hinweg um 4,9 Prozent zurückgegangen ist,

weiterlesen

Bauwirtschaft:  Deutlich mehr Azubis trotz Corona

Bauwirtschaft: Deutlich mehr Azubis trotz Corona

. Redaktion

DBU/Stuttgart – Die Bauwirtschaft in Baden-Württemberg meldet für die Bau- und Ausbauberufe weiter steigende Lehrlingszahlen. Während vor einem Jahr landesweit insgesamt 5.619 Jugendliche eine Bauausbildung absolvierten, waren es am 31.

weiterlesen

Bauwirtschaft warnt vor Investitionskrise im zweiten Corona-Jahr

Bauwirtschaft warnt vor Krise im zweiten Corona-Jahr

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Bislang ist Deutschlands Bauwirtschaft besser als befürchtet durch die Corona-Krise gekommen. Doch der lange zweite Pandemie-Lockdown, steigende Bau- und Energiekosten, stark steigende Staatsausgaben gefährden die Anstrengungen

weiterlesen

Bauhandwerk fordert Korrektur des Lieferkettengesetzes

Bauhandwerk fordert Korrektur des Lieferkettengesetzes

. Jasch Zacharias

Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft (BVB) warnt vor den negativen Folgen eines deutschen Lieferkettengesetzes für kleine und mittelständische Unternehmen. Der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft (BVB), Marcus Nachbauer,

weiterlesen

Trotz Pandemie: Zahl der Dachdecker-Azubis steigt auf 7715

Trotz Pandemie: Zahl der Dachdecker-Azubis steigt

. Redaktion

Genau 7.715 Auszubildende gibt es aktuell im Dachdeckerhandwerk – über alle drei Lehrjahre hinweg. „Das ist ein deutlicher Zuwachs von rund 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, freut sich Rolf Fuhrmann, stellvertretender

weiterlesen