Schlau kombiniert: Peris Trag- und Arbeitsgerüste

. Redaktion

DBU/ Berlin - Klar strukturierte Gewerke-Kooperationen wirken sich erwartbar positiv auf den Erfolg eines Bauprojektes aus. Diese Aussage trifft gleichermaßen auf die Errichtung, Erhaltung sowie Modernisierung und Sanierung von Bauwerken

weiterlesen

Die im Jahr 2015 von einem Schiff gerammte Friesenbrücke über die Ems bei Weener will die Bahn bis 2024 sanieren.  (Foto: Pixabay)

Bahn vernachlässigt Brücken seit Jahrzehnten

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Mehr als 25.000 Eisenbahnbrücken in Deutschland in Deutschland sind in einem miserablen Zustand Viele wurden jahrzehntelang auf Verschleiß gefahren. Mindestens 1250 der Brücken sind abrissreif. Jede zweite ist mehr als 100

weiterlesen

Nach Aufblasen eines den Beton verformenden Luftkissens kommt diese Kuppelkonstruktion zustande. (Foto: Benjamin Kromoser)

Luftkissen statt Gerüst spart Geld und CO2

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Mit einer an der TU Wien entwickelten Baumethode hat die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) eine Wildbrücke gebaut. Statt stützender Gerüste ist ein Luftkissen zum Einsatz gekommen. Mit Hilfe der Neuentwicklung von Benjamin

weiterlesen

Die neue Brücke über den Neckar soll im April 2021 freigegeben werden.   (Foto:  Leonhardt, Andrä und Partner)

Wolff & Müller baut Neckar-Brücke bei Benningen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Wolff & Müller baut im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart die Neckarbrücke Benningen. Die elegant geschwungene 195 Meter lange Brücke ist Teil der L 1138, Ortsumfahrung Benningen, und soll die Gemeinde im

weiterlesen

Forscher des KIT arbeiten an einem Verfahren, das es möglich macht, Schäden an einer Brücke früher zu erkennen. (Foto: Pixabay)

Sensoren melden Risse bei laufendem Betrieb

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Nach dem Einsturz der Autobahnbrücke im italienischen Genua mit 43 Toten im vergangenen Sommer stehen auch Deutschlands Fernstraßenbrücken unter kritischer Beobachtung. Sachverständige müssen dabei zwischen Flensburg und

weiterlesen

Italiener bauen schneller als die Deutschen planen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Innerhalb von nur einem Jahr wollen die Italiener die im Sommer 2018 eingestürzte 1,2 Kilometer lange Autobahnbrücke in Genua, den „Ponte Morandi“, wiederaufbauen. Und die Experten aus aller Welt staunen Bauklötze. Das wäre Rekord. Selbst für Chinesen, Türken und Araber. Geschweige denn für uns Deutsche. Denn in Deutschland würde wohl allein die Planung eines solchen Brücken-Projekts inklusive Umweltverträglichkeitsprüfung, landespflegerischem Begleitplan ecetera, ecetera mindestens fünf Jahre dauern – bis überhaupt mit dem Bau begonnen wird.
Der Neubau der Brücke, auf der mehr als 30 Millionen Fahrzeuge pro Jahr

weiterlesen