Nach 30 Jahren wird am Alexanderplatz wieder ein mehr als 100 Meter hohes Hochhaus gebaut. (Foto: Pixabay)

Am „Alex“ entsteht erster Wolkenkratzer seit 1989

. Jasch Zacharias

DBU/ Berlin – Am Alexanderplatz in Berlin wird bis zum Jahr 2023 das erste von drei neuen mehr als 100 Meter hohen Wolkenkratzern fertiggestellt sein. Das berichtet die „Abendschau“ des RBB.
Das Hochhaus des russischen Investors Monarch

weiterlesen

Raus aus der Testblase und rein in den Alltag

. Tizian Meieranz-Nemeth

DBU/Berlin – „Warum sind wir seit 15 Jahren nicht weiter?“ Diese Frage schwang durch den Raum, als VDBUM-Präsident Peter Guttenberger das zweitägige Branchentreffen zum Thema Digitalisierung eröffnete. Teile seiner Rede hatte er schon

weiterlesen

Josef Geiger, Präsident der Bauindustrie Bayern, stimmt auf schlechtere Zeiten ein.(Foto: Bauwirtschaft Bayern)

51 Prozent der Unternehmen erwarten Umsatzeinbußen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin - Die konjunkturelle Lage auf den Baustellen Bayerns ist gut. Die Erwartungen der Bauwirtschaft für das erste Halbjahr 2020 sind jedoch eingetrübt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der bayerischen Bauwirtschaft unter 400

weiterlesen

Geht es nach der Verwaltung, wird in Freiburg künftig der Holzbau stärker als andere Bauweisen gefördert. (Foto: Pixabay)

Bauwirtschaft fordert Wettbewerb statt Ideologie

. Jasch Zacharias

DBU/Freiburg – Die einseitige Förderung des Baustoffs Holz sorgt in Baden-Württemberg erneut für Empörung bei den Unternehmen des Mauerwerks- und Betonbaus. Lief Anfang 2019 die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerksbau (DGfM) Sturm gegen

weiterlesen

V.li.: Christoph Sievering (GÜB), Maximilian Schütz (Goldbeck GmbH), Svenja Oprach (KIT), Shervin Haghsheno (KIT), Georg Müller (digitales bauen GmbH), Gerhard Satzger (KIT)  (Foto: MWi/Bildkraftwerk Kurc)

Künstliche Intelligenz erobert die Baustellen

. Redaktion

DBU/Berlin – Nicht einmal fünf Prozent der Bauunternehmen in Deutschland verwenden aktuell BIM (Building Information Modelling). Doch das könnte sich jetzt schnell ändern. Denn das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stellt zurzeit

weiterlesen

Fachkräfte vom Westbalkan sollen bleiben

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft (BVB), Marcus Nachbauer, hat beim Tag der Bauwirtschaft in Berlin von der Bundesregierung eine Verlängerung der seit dem 1. Januar 2016 in Deutschland geltenden sogenannten Westbalkan-Regelung gefordert.

Die Regelung, die etwa 40.000 Bauarbeitern aus Serbien, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien, Montenegro und dem Kosovo einen erleichterten Aufenthalt in Deutschland ermöglicht, soll Ende 2020 auslaufen. Nachbauer warnte vor einer Zuspitzung der Personalengpässe in der Bauwirtschaft, wenn es dabei bleibe. „Dies bedeutet für deutsche Baubetriebe einen

weiterlesen