Dachziegelindustrie stagniert gegen den Branchentrend

Konjunktur -

DBU/Berlin – Die deutschen Ziegelindustrie hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftet, rund 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr 2016. Doch innerhalb des Wirtschaftszweiges ist das Wachstum sehr ungleich verteilt. Das geht aus der aktuellen Produktionsstatistik des Statistischen Bundesamtes Destatis hervor. Während die Mauerziegel-Hersteller ihre Produktion im Vergleich zum Vorjahr deutlich um 5,9 Prozent steigerten, konnten die Hersteller von Dachziegeln ihr Produktionsvolumen aus dem Vorjahr nur knapp um 0,4 Prozent übertreffen.
Trotz der uneinheitlichen Lage hat die Ziegelindustrie

weiterlesen

„Sieben Moislinge“: Neue Wohnanlage am Schneewittchenweg im Lübecker Stadtteil Moisling: Die sieben Mehrfamilienhäuser reihen sich in freier Positionierung auf dem langen, schmalen Grundstück aneinander. 	   (Foto: Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH, Lübeck)
„Sieben Moislinge“: Neue Wohnanlage am Schneewittchenweg im Lübecker Stadtteil Moisling: Die sieben Mehrfamilienhäuser reihen sich in freier Positionierung auf dem langen, schmalen Grundstück aneinander. (Foto: Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH, Lübeck)

Schlankes Ziegelmauerwerk mit Handstrichziegel verblendet

Mauerwerksbau - . Gastautor

München – Angesichts deutlich gestiegener Ansprüche an Wärmeschutz und Wohnkomfort modernisieren Wohnungsunternehmen sukzessive ihren Wohnungsbestand – so auch die Lübecker Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH. Sie setzt dabei gelegentlich

weiterlesen

Baukörper aus Beton, Penthouse aus Holz: Nach den Plänen von delaossaarchitekten ließ KLAUS Wohnbau auf einem parkähnlich angelegten Areal an der Max-Bill-Straße in München-Schwabing je zwei trapezförmige Vier- und Fünfgeschosser errichten.   (Foto: Achim Zielke)
Baukörper aus Beton, Penthouse aus Holz: Nach den Plänen von delaossaarchitekten ließ KLAUS Wohnbau auf einem parkähnlich angelegten Areal an der Max-Bill-Straße in München-Schwabing je zwei trapezförmige Vier- und Fünfgeschosser errichten. (Foto: Achim Zielke)

Bauen mit der ,Bio-Quote‘

Innen & Außen - . Gastautor

München/Ober-Ramstadt – Die bayerische Landeshauptstadt ist um vier Attraktionen und 55 Wohneinheiten reicher: In Schwabing, fußläufig zum Englischen Garten und zur Münchner Freiheit, ließ der renommierte Projektentwickler KLAUS Wohnbau

weiterlesen

Das Hochhausensemble der Bavaria Towers – verkehrsgünstig gelegen an der A94 zwischen Messegelände und Stadtmitte.   (Foto: PERI GmbH)
Das Hochhausensemble der Bavaria Towers – verkehrsgünstig gelegen an der A94 zwischen Messegelände und Stadtmitte. (Foto: PERI GmbH)

Hochhaus-Ensemble wird neues „Eingangstor“ im Münchner Osten

Schalung - . Redaktion

Weißenhorn – Das Hochhausensemble der Bavaria Towers ist das neue „Eingangstor“ im Münchner Osten – verkehrsgünstig gelegen an der A94 zwischen Messegelände und Stadtmitte. Ein Peri-Projektteam unterstützte die wirtschaftliche und sichere

weiterlesen

HeidelbergCement: Zukauf sorgt für starkes Ergebnisplus

Bilanz -

DBU/Berlin – Baustoff-Gigant HeidelbergCement hat im Geschäftsjahr 2017 mehr verdient als jemals zuvor in der Firmengeschichte. Der Konzern erwirtschaftete rund 2,19 Milliarden Euro, wie aus den vorläufigen Bilanzzahlen hervorgeht, die der Konzern Ende Februar vorgelegt hat. Auch beim Umsatz konnte das Unternehmen kräftig zulegen: Nach 15,2 Milliarden Euro im Jahr 2016 stieg der Konzernumsatz um 13,9 Prozent auf 17,3 Milliarden Euro im Jahr 2017. Allerdings geht ein Großteil des Gewinn- und Umsatzzuwachses auf die Übernahme der Italcementi zurück.
Besonders stark ist das Zement-Geschäft von HeidelbergCement gewachsen,

weiterlesen

Als optische Klammer zwischen altem und neuem Gebäudeteil dient eine tragende Fassade aus Dyckerhoff Weiss. Im Gesamtbild wirkt die Fassade wie aus einem Guss.    (Foto: Dyckerhoff GmbH)
Als optische Klammer zwischen altem und neuem Gebäudeteil dient eine tragende Fassade aus Dyckerhoff Weiss. Im Gesamtbild wirkt die Fassade wie aus einem Guss. (Foto: Dyckerhoff GmbH)

Neubau der Paulaner Hauptverwaltung auf historischem Areal

Beton - . Redaktion

Wiesbaden – Das ehemalige Werksgelände der Paulaner Bierbrauerei in der Münchner Ohlmüllerstraße wurde durch den Umzug der Produktion nach München-Langwied frei. Paulaner entschloss sich, die Hauptverwaltung an diesen historischen Ort, an

weiterlesen