EU-Kommissar Oettinger wirbt für stärkere Digitalisierung von Bauprozessen

Digitalisierung - . Redaktion

Stuttgart – Anlässlich des Tags der Bauwirtschaft in Stuttgart hat Gastredner EU-Kommissar Günther Oettinger am vergangenen Freitag vor über 250 Bauunternehmern aus ganz Baden-Württemberg für eine stärkere Digitalisierung der Prozesse in der Baubranche geworben. Bauwirtschaft 4.0 sei eine Herausforderung, der sich auch kleine und mittelständische Baufirmen und deren Mitarbeiter stellen müssten. Angesichts der digitalen Überlegenheit von Ländern wie Amerika oder China habe Europa und selbst das wirtschaftsstarke Deutschland in Sachen digitale Infrastruktur noch enormen Nachholbedarf.

Themen wie Netzausbau, schnelles Internet,

weiterlesen

(v.l.n.r.) Christian Gaebler, Staatssekretär in Berlin, Berlins Arbeitssenatorin Dilek Kolat, Klaus-Dieter Müller, Vize-Präsident der FG Bau, Michael Schrobsdorff, Präsident der FG Bau, Ines Jesse, Staatssekretärin in Brandenburg, sowie Reinhold Dellmann, Hauptgeschäftsführer der FG Bau.  (Foto: Heiko Metzger)
(v.l.n.r.) Christian Gaebler, Staatssekretär in Berlin, Berlins Arbeitssenatorin Dilek Kolat, Klaus-Dieter Müller, Vize-Präsident der FG Bau, Michael Schrobsdorff, Präsident der FG Bau, Ines Jesse, Staatssekretärin in Brandenburg, sowie Reinhold Dellmann, Hauptgeschäftsführer der FG Bau. (Foto: Heiko Metzger)

„Bierfete“ ist größter Branchentreff der Hauptstadtregion

Regional -

DBU/Berlin – 500 Gäste, Sommerwetter, Fußball-Live-Übertragung und viel Politik-Prominenz. Das jährliche Sommerfest der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.V. (FG Bau) war ein riesiger Erfolg und ist seit vielen Jahren der größte

weiterlesen

Erfolgreich umgesetztes Projekt: Pirmasens, Hohenzollernstraße.  (Foto: Stadt Pirmasens)
Erfolgreich umgesetztes Projekt: Pirmasens, Hohenzollernstraße. (Foto: Stadt Pirmasens)

Kommunaler Straßenunterhalt mit Weitblick

Regional - . Redaktion

Pirmasens – In der westpfälzischen Stadt Pirmasens hat sich einmal mehr bewiesen, dass strategische Initiativen zu nachhaltigen Ergebnissen und Synergien führen können. So hat sich das in Pirmasens entwickelte Konzept auch in der

weiterlesen

Zu schlank krankt

Kommentar -

Es hat in den 1990er Jahren begonnen. Der „schlanke“ Staat kam in Mode. Überall wurden Stellen im öffentlichen Dienst gestrichen. Selbst die Polizei, Schulen, Universitäten und Krankenhäuser waren betroffen. Doch am häufigsten wurden Stellen in der öffentlichen Verwaltung gestrichen.
Gut möglich, dass die Behörden damals „aufgeblasen“ waren. Gerade der Hauptstadt Berlin wurde immer wieder vorgeworfen, über einen überdimensionierten Beamtenapparat zu verfügen. Aus historischen Gründen war das damals bestimmt zutreffend.

Doch schnell etablierte sich die Forderung nach weiteren Stellenstreichung als politischer Normalfall. Auch in den

weiterlesen

Marcus Becker, Präsident des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg.   (Foto: Heiko Metzger)
Marcus Becker, Präsident des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg. (Foto: Heiko Metzger)

Berlin-Brandenburg: Wohnungsbau jubelt, Tiefbau ächzt

Regional -

DBU/Berlin – Die Bauwirtschaft in der Region Berlin-Brandenburg ist tief gespalten. Während die Wohnungsbauunternehmen sich über eine gute Auftragslage freuen, kämpfen Tiefbauunternehmen noch immer mit einer schwächelnden Konjunktur.

weiterlesen

Stabile Wachstumsperspektive im deutschen Hochbau

Branche - . Redaktion

Düsseldorf – Der Wohnungsbau bleibt auch im Jahr 2016 mit einem prognostizierten Wachstum von 1,6 Prozent der Motor einer soliden Marktentwicklung im deutschen Hochbau. Etwas geringere Impulse werden in diesem Jahr hingegen vom Nichtwohnungsbau ausgehen (plus 0,8 Prozent). Das sind zentrale Ergebnisse der aktuellen Hochbauprognose von OC&C Strategy Consultants. Für den gesamten Hochbau erwarten die Experten 2016 ein Wachstum von 1,3 Prozent.

Schon 2015 war der Wohnungsbau Haupttreiber für das steigende Marktvolumen des deutschen Hochbaus, das im vergangenen Jahr um 0,9 Prozent auf 219,8 Mrd. Euro anwuchs.

weiterlesen