Straßenbau im Musterländle bricht um 16,5 Prozent ein

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – In Baden-Württemberg sind die Aufträge im Straßenbau – trotz ausreichend vorhandener Investitionsmittel in den Kassen der Landesregierung – spürbar zurückgegangen. Das hat der Landesverband der Bauwirtschaft mitgeteilt. Bereits im August rutschten die Auftragszahlen hier leicht ins Minus, im September hat der Rückgang dann bereits satte 16,5 Prozent betragen.
„Wir vermuten zum einen, dass die Straßenbauverwaltungen durch ihre unzureichende Personalausstattung schlichtweg mit ihren Planungskapazitäten nicht hinterherkommen. Zum anderem befindet sich die Autobahngesellschaft des Bundes noch immer in der Aufbauphase.

weiterlesen

Josef Geiger, Präsident der Bauindustrie Bayern, stimmt auf schlechtere Zeiten ein.(Foto: Bauwirtschaft Bayern)

51 Prozent der Unternehmen erwarten Umsatzeinbußen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin - Die konjunkturelle Lage auf den Baustellen Bayerns ist gut. Die Erwartungen der Bauwirtschaft für das erste Halbjahr 2020 sind jedoch eingetrübt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der bayerischen Bauwirtschaft unter 400

weiterlesen

V.li.: Christoph Sievering (GÜB), Maximilian Schütz (Goldbeck GmbH), Svenja Oprach (KIT), Shervin Haghsheno (KIT), Georg Müller (digitales bauen GmbH), Gerhard Satzger (KIT)  (Foto: MWi/Bildkraftwerk Kurc)

Künstliche Intelligenz erobert die Baustellen

. Redaktion

DBU/Berlin – Nicht einmal fünf Prozent der Bauunternehmen in Deutschland verwenden aktuell BIM (Building Information Modelling). Doch das könnte sich jetzt schnell ändern. Denn das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stellt zurzeit

weiterlesen

Auf dem Bau gibt es so viele Azubis wie seit 2002 nicht mehr

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Der positive Trend der vergangenen zwei Jahre auf dem Bauausbildungsmarkt setzt sich mit Dynamik fort: So ist die Gesamtzahl der Auszubildenden mit etwa 39.200 auf den höchsten Stand seit dem Jahr 2002 gestiegen. Dennoch blieben 15 Prozent der Stellen unbesetzt. Diese Zahlen hat jetzt die Sozialkasse der Bauwirtschaft (Soka-Bau) veröffentlicht und beruft sich dabei auf Statistiken der Bundesagentur für Arbeit (BA).


Zu diesem postiven Trend habe das große Stellenangebot beigetragen, heißt es. Laut Statistik ist insbesondere im Hoch- und Tiefbau die Zahl der Ausbildungsstellen stark gestiegen. So nahm die Zahl der

weiterlesen

Fachkräfte vom Westbalkan sollen bleiben

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft (BVB), Marcus Nachbauer, hat beim Tag der Bauwirtschaft in Berlin von der Bundesregierung eine Verlängerung der seit dem 1. Januar 2016 in Deutschland geltenden sogenannten Westbalkan-Regelung gefordert.

Die Regelung, die etwa 40.000 Bauarbeitern aus Serbien, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien, Montenegro und dem Kosovo einen erleichterten Aufenthalt in Deutschland ermöglicht, soll Ende 2020 auslaufen. Nachbauer warnte vor einer Zuspitzung der Personalengpässe in der Bauwirtschaft, wenn es dabei bleibe. „Dies bedeutet für deutsche Baubetriebe einen

weiterlesen

Derzeit gibt es deutschlandweit lediglich 21.000 Ladestationen für E-Autos, die meisten davon in Großstädten.  (Foto: Pixabay)

Bauwirtschaft: Milliardenaufträge für E-Infrastruktur

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Wer sein E-Auto nicht laden kann, wird sich keins kaufen. Deshalb sollen in Deutschland bis 2030 mindestens eine Million öffentliche Ladepunkte aufgestellt werden. Das sind 50 Mal mehr als es heute gibt. Gleichzeitig soll sich

weiterlesen