von

Neue Besen kehren gut, sagt der Volksmund. Ob das auch auf die Ampel- Bundesregierung mit dem neu eingerichteten eigenständigen Bundesbauministerium zutrifft? Für die Bauwirtschaft ist das mehr als nur ein frommer Wunsch. Denn die Stimmung

von

8.734 Auszubildende gibt es derzeit über alle drei Lehrjahre hinweg im Dachdeckerhandwerk. Damit haben sich rund 1.000 junge Menschen mehr als im letzten Jahr für den Dachdeckerberuf entschieden. „Das ist ein deutlicher Anstieg von über 13

von

Gute Nachrichten für die Bauwirtschaft: Die Zahl der Auszubildenden ist  im vergangenen Jahr zum siebten Mal in Folge gestiegen. Mittlerweile sind es 43.000 junge Menschen, die ihre Zukunft in den Bauberufen sehen.  Das sind 2,7

von

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Frei nach diesem Motto haben die Bauunternehmer Gerald Fischbach aus Wangen im Allgäu und Armin Schumacher aus Spaichingen eine mehrtägige Hilfsaktion im Katastrophengebiet Ahrtal gestartet.

von

Die Europäische Kommission hat kurz vor Weihnachten der Bauwirtschaft  mit der Veröffentlichung des  zweiten Teils des  „Fit for 55“-Pakets ein höchst unerfreuliches Präsent aufgetischt. Zusammen mit dem im Juli vorgelegten

von

„Die schon in den letzten Monaten deutlich anziehende Nachfrage aus der Wirtschaft nach Bauleistungen hält auch im September weiter an. So haben die Auftragseingänge sowohl im Wirtschaftshochbau mit 37 Prozent als auch Wirtschaftstiefbau