Thomas Schmid, Hauptgeschäftsführer der Bayerischen Bauindustrie. (Foto: Bauindustrie Bayern)

Mehrwertsteuer: Bayerns Bauindustrie will Nachbesserung

. Redaktion

DBU/München -  „Die vorübergehende Absenkung der Mehrwertsteuer muss unbedingt nachgebessert werden. Wir fordern, dass sie am Bau nur für den Konsumenten gilt. Zudem sind administrative Erleichterungen nötig, die der Baupraxis gerecht

weiterlesen

KlinikClowns am Universitätsklinikum Augsburg mit dem Mateco-"Tappi"   (Foto: Mateco GmbH)

Lkw-"Tappi" wird zur Clownsbühne für Kinder

. Redaktion

DBU/ Berlin - Außergewöhnliche „Visite" in außergewöhnlichen Zeiten: Die KlinikClowns besuchen die Kinder des Universitätsklinikum Augsburg mit Hilfe des Arbeitsbühnenvermieters Mateco, der dafür seinen „Tappi“, die Arbeitsbühne für den

weiterlesen

Die Bautätigkeit im Frühling 2020 ist verhalten.  (Foto: Pixabay)

Stimmung am Bau trübt sich weiter ein

. Redaktion

DBU/ Berlin - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Maßnahmen wirken sich mehr und mehr auf die Stimmung am Bau aus. Das geht aus der monatlichen Unternehmensbefragung des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe

weiterlesen

v.l.  Dr. Matthias Frederichs und Murray Rattana-Ngam. (Foto: Bundesverband Ziegel)

Ziegelindustrie setzt auf Forschung und Entwicklung

. Gastautor

DBU/ Berlin - Wissenschaftlich-technischer Fortschritt sowie die schnelle praktische Anwendung von gewonnenen Erkenntnissen sind entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg – heute mehr denn je. Über den Stellenwert von Forschung und

weiterlesen

Margit und Helmut Fliegl: Gemeinsam haben sie in Thüringen ein Unternehmen zu großem Erfolg geführt. (Foto: Zacharias)

"Die Lobbypolitik in Berlin geht meist am Mittelstand vorbei"

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Helmut Fliegl ist der Chef eines familiengeführten mittelständischen Unternehmens wie er im Buche steht. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Margit hat der Bayer direkt nach der Wiedervereinigung in Triptis (Thüringen) die Fliegl

weiterlesen

Mittelstand fordert Rückkehr zu Markt mit offenen Grenzen

. Jasch Zacharias

DBU/Berlin – Deutschlands Mittelstand ist durch die Corona-Krise so schwer getroffen wie seit Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr. Führende Wirtschaftsverbände fordern deshalb danach einen möglichst schnellen Neustart der Marktwirtschaft in Europa. Ein Großteil der Bauwirtschaft könnte dennoch trotz Mehrkosten, Lieferengpässen, Personalmangels sowie eines Rückgangs kommunaler Aufträge mit einem blauen Auge davon kommen.

Rund die Hälfte der Bauunternehmen stellt laut einer Umfrage der Bundesvereinigung Mittelständische Bauwirtschaft (BVMB) bisher nur geringe Auswirkungen von Corona auf die Bautätigkeit fest. „Das ist allerdings

weiterlesen