Technologietransfer durch Übernahmen: Chinesische Investoren vollstrecken den Plan der Staatsführung

China -

DBU/Berlin – China will nicht länger „die Werkbank der Welt“ sein. Bereits seit 2015 treibt die Staatsführung die Neuausrichtung der chinesischen Wirtschaft voran. Die Volksrepublik will die USA als weltweit führenden Technologie-Standort ablösen. Offiziell gilt der industriepolitische Plan Pekings für die Privatinvestoren des Landes. Doch eine Studie der Bertelsmann Stiftung zeichnet ein anderes Bild: Das Investitionsverhalten chinesicher Geldgeber hat sich in den vergangenen Jahren verändert und deckt sich nun weitgehend mit dem Plan der Staatsführung. Dieser hat in den westlichen Industriestaaten das Misstrauen gegenüber

weiterlesen

Zeppelin weitet Miet-Geschäft durch Zukauf aus

Unternehmen -

DBU/Berlin – Der Zeppelin-Konzern hat die Baustellen-Verkehrs-Technik GmbH aus Barleben in Sachsen-Anhalt übernommen. Wie Zeppelin weiter mitteilte, umfasst die Firmenakquisition sämtliche Unternehmensanteile und erfolgte mit Wirkung zum 1. Januar dieses Jahres. Das Unternehmen, dessen rund 50 Mitarbeiter Zeppelin weiter beschäftigten wird, verstärkt innerhalb des Zeppelin-Konzerns die strategische Geschäftseinheit Rental.
Mit der Übernahme verfolgt Zeppelin das strategische Ziel, bundesweit flächendeckend präsent zu sein. „Mit der Akquisition schliessen wir eine Lücke in unserem Netz und bieten unseren Kunden Baustellen- und

weiterlesen

Lamilux erwirtschaftet Rekordumsatz

Bilanz -

DBU/Berlin – Der Bauzulieferer Lamilux setzt seinen Expansionskurs fort. Wie das familiengeführte Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Rehau mitteilte, hat die Firmengruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 mit 263 Millionen Euro den höchsten Umsatz ihrer Firmengeschichte erwirtschaftet. Zudem ist die Lamilux Heinrich Strunz Gruppe durch einen Firmenzukauf gewachsen: Zum 1. Januar hat sie die Roda-Gruppe übernommen. Durch die Übernahme baue Lamilux seine etablierte Stellung im Markt weiter aus, sagte Lamilux-Geschäftsführer Dr. Heinrich Strunz.

Die aufgekaufte Roda-Gruppe umfasst zwei Unternehmen. Zum einen die Roda Licht-

weiterlesen

Shake Hands beim Vertragsabschluss: Thomas Friedrich (MD Kinshofer Group) und Jeremy Doherty (MD Doherty Couplers & Attachments Ltd.)     (Foto: Kinshofer GmbH)
Shake Hands beim Vertragsabschluss: Thomas Friedrich (MD Kinshofer Group) und Jeremy Doherty (MD Doherty Couplers & Attachments Ltd.) (Foto: Kinshofer GmbH)

Kinshofer weitet sein globales Firmennetz aus

Unternehmen -

DBU/Berlin – Der Anbaugeräte-Spezialist Kinshofer treibt die Internationalisierung seiner Firmengruppe voran. Wie das Unternehmen aus dem oberbayerischen Waakirchen mitteilte, hat Kinshofer Mitte Dezember 2017 die neuseeländische

weiterlesen

Cramo steigert Tempo seiner Expansion in Deutschland

Unternehmen -

DBU/Berlin – Der Vermietungskonzern Cramo übernimmt die KBS Infra GmbH und deren Tochtergesellschaften komplett. Einen entsprechenden Vertrag haben die Unternehmen bereits unterschrieben, wie Cramo mitteilte. KBS Infra gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich Baustellenlogistik. Das Unternehmen mit Sitz in Mainz hat laut vorläufigen Zahlen im abgelaufenen Jahr 35 Millionien Euro Umsatz erwirtschaftet und beschäftigt an vier Standorten rund 180 Mitarbeiter.
Es kommt nicht überraschend, dass Cramo bei seiner Expansion in Deutschland auch auf Firmenzukäufe setzt. Denn dieses Vorgehen hatte Cramo-Geschäftsführer Dirk

weiterlesen

Strabag übernimmt Geschäft von Pötzl Asphalt Bau GmbH

Branche -

DBU/Berlin – Der Baukonzern Strabag setzt seine Expansion in Deutschland fort. Die Kölner Strabag AG hat den im sächsischen Oberwiera ansässigen Baubetrieb Pötzl Asphalt übernommen. Die Transaktion erfolgte als „Asset Deal“. Bei dieser Art der Übernahme wird nicht die Gesellschaft per Kauf übertragen, sondern die einzelnen Wirtschaftsgüter (engl. „assets“) des Betriebs werden veräußert. Konkret teilte Strabag mit, das komplette Personal und den Maschinenpark von Pötzl Asphalt übernommen zu haben, die früheren Geschäftsverbindlichkeiten jedoch nicht. Diese verbleiben laut Konzernangaben bei der Pötzl Asphalt Bau GmbH.

Der

weiterlesen