Newsticker

. Redaktion

Schlichtung im Bau-Tarifstreit ergebnislos auf 13. Oktober vertagt

DBU/ Berlin - Die Schlichtung der Tarifverhandlung für die rund 900.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe unter dem Schlichter Prof. Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts, ist nach mehr als 27 Stunden in der Nacht auf den 8. Oktober ergebnislos vertagt worden.  Am Mittwoch (13. Oktober) soll es weitergehen. 

„Wir erleben eine der schwierigsten Tarifverhandlungen seit Jahren. Wir haben intensive Verhandlungen geführt, in denen alle Punkte konstruktiv beleuchtet wurden. ,“ so Uwe Nostitz, Verhandlungsführer der Arbeitgeber und Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe. Auch Der IG BAU-Bundesvorsitzende, Robert Feiger, Vehandlungsführer der Arbeitnehmer sprach von „den schwierigsten Verhandlungen im Baugewerbe seit Jahren“ und drohte mit einem bundesweiten Streik.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück