Newsticker

. Jasch Zacharias

Porr übernimmt weiteres Bahnbau-Projekt in Polen

DBU/ Wien -  Porr  hat in Polen abermals den Zuschlag für ein großes Eisenbahnbauprojekt erhalten, das sowohl den Güter- als auch Personnenverkehr verbessern soll.    Der österreichische Baukonzern mit Hauptsitz in Wien ist vom polnischen Infrastrukturunternehmen PKP Polskie Linie Kolejowe (PKP PLK S.A. zu zwei Dritteln gehören die Anteile dem polnischen Finanzministerium)  mit der Planung und Ausführung der Bauarbeiten an der Eisenbahnlinie  azwischen Chorzów Batory und Nakło Śląskie beauftragt worden. Der jüngste Auftrag ist Teil des Eisenbahnkorridors C-E 65 zwischen Chorzów Batory und Zduńska Wola Karsznice. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 280 Millonen Euro-. Das Bauvorhaben soll bis Sommer 2024 fertiggestellt sein.

Innerhalb von rund dreieinhalb Jahren wird die PORR S.A. unter anderem insgesamt 77 Streckenkilometer, 200 Weichen, 15 Bahnsteige, 66 Ingenieurbauten, die Leit- und Sicherungstechnik sowie die Oberleitungen realisieren.

. Jasch Zacharias

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück