Newsticker

. Redaktion

Intergeo Digital 2020: RIB bietet drei virtuelle Räume an

DBU/ Stuttgart - Digitalisierung gilt als das Kernthema der ersten Intergeo Digital, die in diesem Jahr quasi aus der Not der Corona-Krise heraus zum ersten Mal als komplett virtuelles Event stattfindet. Die RIB Gruppe ist mit einem virtuellen Messestand mit insgesamt gleich drei Räumen dabei.

Die Intergeo  Digital 2020 vom 13. bis zum 15. Oktober hat mehr als 40.000 Fach-Besucher auf die virtuellen Messestände der Aussteller eingeladen. Von Videos und Produktpräsentationen bis hin zu Chatrooms für den individuellen Austausch mit den Interessenten offeriert die Digitalmesse ein Programm über neueste Technologien aus den Bereichen Geodäsie und Geoinformation sowie Digitalisierung der Bauwirtschaft. Parallel zur digitalen Ausstellung findet auch die Konferenz im diesem Jahr als digitaler Livestream statt. Die Schwerpunkte bilden Klima und Geodäsie, BIM bzw. Digital Construction, Smart Cities sowie Trends im Vermessungswesen.

Steffen Rabe von der RIB Information Technologies AG referiert am 14. Oktober virtuell bei der Intergeo Digital über das derzeit brandaktuelle Thema Standardisierung. Nach Angaben der Experten des Softwarefabrikanten aus Stuttgart ist diese Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie innerhalb der Baubranche.

 

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück