Newsticker

von

Bauwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zurück auf Erfolgsspur

"Die Prognose, dass die Umsätze der Baubranche zum Jahresende das Vorjahresniveau erreichen, scheint früher einzutreten als erwartet. Die Entwicklung setzt sich auch im September kontinuierlich fort und liegt nur noch 0,7 Prozent hinter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums Januar bis September“,  sagte der Hauptgeschäftsführer des Bauverbandes M-V e.V., Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schnell, nachdem das Statistische Landesamt die Eckdaten für September im Nordosten bekanntgegeben hatte.

So lag der Gesamtumsatz im nordöstlichen Bundesland  im September um 16,7 Prozent über dem des  Vorjahresmonat  Der Wirtschaftsbauverzeichnete gar ein Plus von s von fast 56 Prozent. Der Öffentliche Bau übertrifft das September-Ergebnis von 2021 um gut zwei Prozent. Lediglich der Wohnungsbau konnte in Mecklenburg-Vorpommern  die Erwartungen mit einem Minus von 12,3 Prozent bei weitem  nicht erfüllen.

von

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück