Newsticker

. Redaktion

bautec Berlin: Karrierecenter will Nachwuchs anlocken

Wieviel Fingerspitzengefühl benötigt die Installation von Trinkwasserleitungen? Sollten Industriekletterer schwindelfrei sein? Wie wird ein Minischraubstock montiert? Was genau macht eigentlich ein GeomatikerLässt sich mit moderner Gebäudetechnik aktiv CO2 einsparen und damit etwas für den Klimaschutz tun?   Antworten auf diese Fragen gibt es auf der bautec, die vom 18. bis 21. Februar auf dem Messegelände in Berlin stattfindet. Schülerab der Klassenstufe 7, Auszubildende, Studierende, Absolventen, Beschäftigte und Fachkräfte der Bau- und Gebäudetechnikbranche sowie an Weiterbildung bzw. Umschulung Interessierte sind eingeladen sich im KarriereCenter bautec zu informieren, auszuprobieren, anzupacken und mitzumachen. Vier Tage lang können sie testen, ob sie auch die nötige Power für ein Berufsleben als Maurer, Sanitärinstallateur oder Architekt mitbringen. Wer direkt Nägel mit Köpfen machen möchte: Sowohl für Fachkräfte als auch für Neueinsteiger gibt es vor Ort ein großes Angebot an Weiterbildungs- und Jobangeboten wie auch an attraktiven Praktika und Ausbildungsplätzen. Unternehmen und Ausbilder informieren zudem gerne im persönlichen Gespräch. Engagierte Talente werden in der Baubranche dringend gesucht – gute Voraussetzungen also, um im Job gleich voll durchstarten zu können.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück