Unternehmen - von

Yanmar erweitert Portfolio

Kompaktmaschinen-Spezialist zeigt auf der SaMoTer neue Radlader und Mobilbagger

Reims (Frankreich)/Verona (Italien) – Auf der italienischen Fachmesse SaMoTer in Veronafiere (22. bis 25. Februar 2017) hat Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) erstmals sein neues Sortiment an Mobilbaggern und Radladern gezeigt. Auch die neuen Raupenbagger SV85-2PB, SV120-2PB und ViO27-6 wurden ausgestellt.
Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director Yanmar CEE, sagte: „Mit der Erweiterung unseres Sortiments stellen wir sicher, dass wir allen Anforderungen im Kompaktmaschinenbereich begegnen können. Als Premiumanbieter sind die hohe Qualität und optimale Produktivität unserer Geräte ein Muss. Wir arbeiten stetig weiter an der Steigerung von Maschinenleistung und Energieeffizienz.“ Die neuen Mobilbagger und Radlader sind komfortabel, leistungsstark und effizient.

Die ebenfalls neuen Kompaktbagger SV85-2PB und SV120-2PB bieten mit zweifachen Verstellauslegern erhebliche Flexibilität für jeden Einsatz. Mit Knickmatik-Funktion ausgestattet können sie bei voller Grabtiefe parallel seitenversetzt an Wänden und Hecken entlang arbeiten. Die Maschinen aus der SV-Serie kombinieren die Leistung eines großen Baggers mit den Vorteilen einer Kompaktmaschine. Robustheit, herausragende Leistungsstärke und Komfort machen sie zu verlässlichen Partnern auf Baustellen.
Auch im Angebot der Zero-Tail-Swing-Bagger gab es Neuigkeiten: Neben den Modellen ViO50-6 und ViO57-6 wurde erstmals der ViO27-6 gezeigt. Die neue Maschine vervollständigt die Minibagger-Reihe von Yanmar CEE und hat ein Transportgewicht (mit Kabine) von nur 2.610 Kilogramm.
Die Zero-Tail-Swing-Bagger eignen sich speziell für innerstädtisches Arbeiten und beengte Platzverhältnisse. Der tote Winkel hinter den Fahrzeugen ist auf ein Minimum reduziert. Die Konzeption des Auslegers sorgt für einen sehr engen Schwenkradius. Die Bagger sind in der Standardver­sion mit dem automatischen Verzögerungssystem (Auto Deceleration System, ADS) ausgestattet, das die Geschwindigkeit kontrolliert und so Kraftstoff einspart. Verbesserte Ergonomie der Fahrerkabine sowie die Ausstattung mit einem leistungsstarken und doch kraftstoffsparenden Yanmar-Dieselmotor sorgen für effizien­tes und komfortables Arbeiten.

von

Erschienen in Ausgabe: März 2017 | Seite 40

Zurück