Unternehmen - . Redaktion

Den „Global Dealer Excellence Award 2015“ nahmen Michael Heidemann (Mi.), Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin Baumaschinen GmbH, von Doug Oberhelman (re.), Vorstandsvorsitzender von Caterpillar, und Rob Charter, Caterpillar Vertriebsvorstand, entgegen. (Foto: Zeppelin Baumaschinen GmbH)
Den „Global Dealer Excellence Award 2015“ nahmen Michael Heidemann (Mi.), Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin Baumaschinen GmbH, von Doug Oberhelman (re.), Vorstandsvorsitzender von Caterpillar, und Rob Charter, Caterpillar Vertriebsvorstand, entgegen. (Foto: Zeppelin Baumaschinen GmbH)

Vorbild, Vordenker und Meinungsmacher

Zeppelin verteidigt 2015 Titel „Bester Vertriebs- und Servicepartner“ von Caterpillar

Garching bei München (Bayern) – Einmal Champions-League-Gewinner heißt nicht automatisch immer Champions-League-Gewinner. Wie schwierig die Titelverteidigung ist, zeigt ein Blick in die Statistik: Letztmals schaffte das der AC Mailand 1990. Im internationalen Baumaschinenvertrieb ist der Wettbewerb, dauerhaft an der Spitze zu stehen und zu bleiben, vergleichbar mit der Champions-League. Im Abstand von zwei Jahren vergibt Caterpillar die „Global Dealer Excellence Awards“. Nachdem es Zeppelin bereits 2013 gelungen war, in den elitären Kreis der weltweit besten Vertriebs- und Servicepartner aufgenommen zu werden, sicherte sich das Unternehmen 2015 erneut die begehrte Auszeichnung und darf sich nun als Titelverteidiger wieder darüber freuen.

In Dubai zeichnete der Caterpillar Vorstandschef Doug Oberhelman Mitte April seine weltweit besten Vertriebs- und Servicepartner aus – „es sind die Besten der Besten in unserem Weltklasse-Vertriebs- und Servicenetz. Mit dem „Global Dealer Excellence Award“ wird deren Erfolg gewürdigt. Es ist eine Anerkennung ihrer erstklassigen Arbeit.“

Innerhalb Europas zählen dazu der Deutsche Caterpillar Partner Zeppelin und im Nachbarland Schweiz Avesco. Beurteilt wurden deren Leistung und wie gut es gelingt, die gemeinsamen Strategien zwischen Caterpillar und Zeppelin beziehungsweise den anderen Vertriebspartnern in konkrete Ziele und Zahlen umzusetzen. Was noch bewertet wurde: Wie gut die Vertriebs- und Servicepartner mit dem weltweit größten Baumaschinenhersteller zusammenarbeiten. Um den Titel „bester Cat Partner“ tragen zu dürfen, kommt es auf Marktanteile, Ertragskraft und Kundenzufriedenheit an. Neben Zeppelin erhielten noch weitere Exklusivpartner von Caterpillar in Nord- und Südamerika, in Afrika, der CIS und Asien den begehrten Award. Bislang ging es um ihre Leistung in ihrer jeweiligen Region – 2015 mussten sie sich damit einem weltweiten Wettbewerb stellen. „Die ausgezeichneten Händler sind Vorbilder, Vordenker und Meinungsmacher innerhalb der Caterpillar Vertriebs- und Serviceorganisation“, stellte Rob Charter heraus, zuständiges Vorstandsmitglied für Vertrieb, Marketing und Service.

Den einzigartigen Unternehmenserfolg schreibt der Caterpillar Konzernchef dem eigenen Händlernetz zu, den er als größten Wettbewerbsvorteil ansieht.
„Seit der Unterzeichnung der Vertriebsvereinbarung vor über 60 Jahren haben Zeppelin und Caterpillar eine der vertrauensvollsten Partnerschaften aufgebaut und seit 1954 beständig weiterentwickelt. Unter der Federführung von Peter Gerstmann und Michael Heidemann wurde Zeppelin einer unserer größten und erfolgreichsten Händler weltweit. Diese Entwicklung erreichte ihren Höhepunkt mit der Verleihung des „Circle of Excellence“ Award 2013, mit dem das Unternehmen als herausragender europäischer Caterpillar-Händler ausgezeichnet wurde“, äußerte sich CEO Doug Oberhelman im vergangenen Jahr, als Caterpillar und Zeppelin in Essen zusammen mit rund tausend Kunden das 60-jährige Jubiläum ihrer Partnerschaft feierten.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: 2015/5 | Seite 4

Zurück