Abbruch - von

„Überzeugt hat letztendlich das Duplex-System“

Auto-Bau aus Polen investiert in raupenmobilen Backenbrecher R800

Ennsdorf (Österreich) – Das im Jahr 2011 gegründete, polnische Unternehmen Auto-Bau entschied sich, in einen raupenmobilen Backen­brecher R800 von Rockster zu investieren. Auto-Bau hat sich im vergangenen Jahr auf den Abriss von Gebäuden und alten Firmen spezialisiert und erweitert konsequenterweise seinen Maschinenpark mit einer mobilen Brechanlage.
Das daraus gewonnene Endkorn (0 bis 40 Millimeter) wird für den Unterbau von diversen Tragschichten wiederverwertet und somit zu 100 Prozent recycelt.

Neben anspruchsvollem Bauschutt-Recycling ist der Brecher R800 auch für Anwendungen im harten Naturgestein hervorragend geeignet. Der R800 ist einfach zu transportieren, kann in kürzester Zeit von einem Einsatzort zum nächsten gebracht werden da keine Sondergenehmigung für den Transport nötig ist.

„Überzeugt hat letztendlich das Rockster-Duplex-System, bei dem der Austausch der Brechereinheiten – Prallbrecher gegen Backenbrecher – auf nur einer Maschine ermöglicht wird. Das erweitert in Zukunft unser Kundenpotential und erhöht somit die Auslastung der Maschine“, sagt der neue Eigentümer. So kann innerhalb weniger Stunden von einem R800 Backenbrecher auf einen R900 Prallbrecher umgerüstet werden.

„Wir planen für die Zukunft das Duplex-System zu nutzen um unseren Maschinenpark noch weiter auszubauen“, hat Auto-Bau bereits dem polnischen Rockster-Händler Dozer mitgeteilt.

von

Erschienen in Ausgabe: November 2016 | Seite 21

Zurück