Nutzfahrzeuge - von

Transporter der Zukunft vorgestellt

Iveco: Neuer Daily zum „International Van of the Year 2015“ gekürt

Turin (Italien) – Der Neue Daily, die dritte Generation der Transporter-Baureihe von Iveco, ist auf der IAA in Hannover zum „International Van of the Year 2015“ gekürt worden. Der jährliche Award wird von einer Jury aus 23 führenden Journalisten der größten internationalen Nutzfahrzeug-Fachzeitschriften ausgerichtet. Gewinner ist jener Kastenwagen, der „den größten Beitrag zu den Effizienzstandards und zur Nachhaltigkeit des Warentransports auf der Straße in Bezug auf Umweltschutzbelange und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer geleistet hat“. Der Neue Daily gewann mit einem Vorsprung von 17 Punkten vor den in die engere Wahl gekommenen Konkurrenten von Mercedes-Benz, Ford, Fiat und Renault/Opel.

Große Aufmerksamkeit wurde auf dem Iveco-Stand auch dem Forschungsprojekt „Iveco Vision“ zuteil. Der Antrieb dieses Zukunftstransporters stützt sich auf einen reinen Elektroantrieb  und einen Hybridantrieb für Lang­strecken und Überlandeinsätze. Als natürliche Entwicklung dieses „Dual Energy“-Projekts wurden Fahrgestell, Karosserie, Interieur und Benutzerschnittstelle von Iveco überarbeitet: Das Ergebnis ist ein für die Tür-zu-Tür-Lieferung optimiertes Nutzfahrzeug-Konzept. 

Bei dem Projekt lag der Fokus auf der spezifischen Entwicklung dreier neuer Forschungsbereiche: Einer neuen adaptiven Mensch-Maschine-Schnittstelle; einem Design im Zeichen einer uneingeschränkten Rundumsicht und einem neuen, vollständig automatischen Ladungssystem. So ist das Fahrzeug mit einem Tablet-Computer ausgestattet, der mit der Bordelektronik kommuniziert. Große Glasflächen und „transparente“ vordere Säulen sorgen für eine uneingeschränkte Sicht nach außen. Die Sicht nach hinten wird durch eine Kamera garantiert, deren Bilder auf einem Panoramabildschirm über der Windschutzscheibe angezeigt werden. 

Für Sondertransporte ist „Iveco Vision“ mit einem Ladungssystem auf Basis mehrerer Scanner ausgestattet, die die Waren identifizieren, um sie im Fahrzeuginneren zu positionieren, und Rückhaltevorrichtungen zur Sicherung größerer Pakete aktivieren.

von

Zurück