Unternehmen - von

Road­show im Steinbruch

Kurz Aufbereitungsanlagen zeigt Maschinen „in action“

Friolzheim – Die erste Road­show der Firma Kurz Aufbereitungsanlagen aus Friolzheim ist ein voller Erfolg gewesen. Die ausgestellten Brech- und Siebanlagen der beiden Hersteller Metso und Arjes lockten unzählige Interessenten, die die Maschinen in Aktion sehen wollten. Mit einer logistischen Großleistung brachte die Kurz die Maschinen mit dem eigenem Fuhrpark in den Steinbruch Mönsheim (im baden-württembergischen Enzkreis) gebracht, wo die Brech- und Siebanlagen den Besucher in Live-Demonstrationen vorgeführt wurden.

Laut Geschäftsführer Michel Kurz war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Der Firmenchef nutzte die Veranstaltung, um vielversprechende neue Kontakte zu knüpfen.
In Kooperation mit der Firma Fischer + Jung aus Krefeld vertritt Kurz Aufbereitungsanlagen die Firma Metso Minerals im Bereich mobiler Brech- und Siebanlagen sowie den dazugehörigen Ersatz- und Verschleißteilen in Baden-Württemberg (PLZ 70-79, PLZ 88-89).

Kurz präsentierte die beiden Backen­brecher LT96 und LT106, die Prallmühle LT1213S, den Kegel­brecher LT200HP, die beiden Siebanlagen ST2.4 und ST3.5 sowie das Haldenband CT3.2 der Firma Metso Minerals.

Den raupenmobilen Backen­brecher LT96 zeichnet sein mit 30 Tonnen gering gehaltenes Eigengewicht und die damit verbundene Mobilität aus. Der LT96 verfügt zudem über eine aktive Brechspalt­überwachung zur Spalteinstellung bzw. als Überlastsicherung bei unbrechbarem Material. Speziell im Recycling zeigt der LT96 seine hervorragende Leistung.

Die als primär bzw. sekundär einsetzbare Prallmühle LT1213S mit ihrem CAT-C13-Motor vereint Mobilität, Flexibilität und eine Brechleistung in höchster Qualität. Für eine hohe Leistung und Zuverlässigkeit, geringe Verschleißkosten sowie Top-Qualität und Kubizität der Endprodukte steht der Metso-Kegelbrecher LT200HP.

Ebenso konnte der auf der bauma 2016 in München als Weltneuheit vorgestellte Zweiwellen-Doppelbackenbrecher IMPAKTOR 350 von Arjes vom interessierten Fachpublikum im Arbeitsprozess be­obachtet werden. Mit der universell einsetzbaren Brechanlage können Ausgangsmaterialen wie Bauschutt, Asphalt, Ziegel, Backsteine, Natursteine und Keramik auf ein Endprodukt mit einer Körnung von null bis 60 Millimeter gebrochen werden. Durch Öffnen der Brechleiste ist es zudem möglich, Materialien wie Metall, Holz, Müll und Wurzelstöcke grob zu zerkleinern. Ein Gesamtgewicht von nur 15 Tonnen erlaubt den Transport per Hakenlift oder Tieflader. Ein leistungsstarker Volvo-Dieselmotor mit 320 PS, Abgasstufe EU IV / Tier 4 rundet das Profil ab.

Für die Firma Arjes hat die F Kurz Aufbereitungsanlagen den Verkauf und Service für das Gebiet Baden-Württemberg sowie die Postleitzahlengebiete 54 bis 56 übernommen (im Norden von Rheinland-Pfalz: PLZ 60-69, PLZ 88 u. 89).
Weiterhin hat Kurz Aufbereitungsanlagen die Vertretung in den Postleitzahlengebieten 6, 7, 87 und 97 für Volumen-Messgeräte der Firma Lasertronik aus dem österreichischen Linz übernommen.
Aufgrund der hohen Flexibilität ist der Einsatzbereich von Volumen-Messsystemen sehr vielfältig.
Unter anderem können folgende Anlagen bestückt werden: Brechanlagen mobil und stationär, Siebanlagen mobil und stationär, Schredder mobil und stationär, Dosieranlagen, Mischanlagen, Kaltfräsen und Förderbänder für Schüttgüter aller Art.
Kurz Aufbereitungsanlagen beschränkt sich aber nicht nur auf den Verkauf von Neu- und Gebrauchtmaschinen, Ersatz- und Verschleißteilen sowie d em Service rund um die Brech- und Siebtechnik; alle Maschinen stehen auch im modernen Mietpark zur Verfügung.
Service, Ersatz- und Verschleißteile werden auch für alle anderen bekannten Hersteller angeboten. Die zum Firmenverbund gehörende Spedition ermöglicht schnelle und unkomplizierte Transportlösungen.

Bericht: Marcus Itzerott

von

Erschienen in Ausgabe: Juni 2016 | Seite 39

Zurück