. Redaktion

Die neue Niederlassung von Probst in Posen.  (Foto: Probst)

Probst auf Wachstumskurs

Baumaschinenhersteller eröffnet Niederlassung in Polen

DBU/Posen -  „Witamy w Probst“ – „Herzlich Willkommen bei Probst“ heißt es ab sofort in Polen. Bereits seit vielen Jahrzehnten sind Probst Maschinen und Werkzeuge in Polen im Einsatz. Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Posen ist der Spezialist für Greif- und Verlegetechnik nun direkt vor Ort. Posen liegt - strategisch geschickt – zentral zwischen den bereits bestehenden polnischen Handelspartnern von Probst. Diese kümmern sich weiterhin um Beratung, Vertrieb und Kundendienst.

Die Probst Sp. z o. o. unterstützt die Händler in ihren Aktivitäten und verfügt dazu auch über ein Demolager und künftig über eine Vorführfläche. Betonwerke, Mietparks und Tiefbau-Unternehmen erhalten direkte Beratung durch die Probst Sp. z o. o..

Für die Probst GmbH ist die Neueröffnung ein wichtiger Meilenstein in der Ausweitung der Kundenbetreuung in den osteuropäischen Märkten. Das schwäbische Unternehmen setzt mit der neuen Niederlassung seinen Expansionskurs fort. Weitere Niederlassungen befinden sich in England, Frankreich und Italien.

Holger Merholz ist der neue Geschäftsführer der Probst Sp. z o.o.. Vor Ort wurde Krystian Zalewski als Vertriebsleiter eingestellt.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: Online

Zurück