Nutzfahrzeuge - von

Plateausattel mit Load-Lock-Cross

Profi-Ladungssicherung für Schwergewichte

Triptis – Fliegls neues Ladungssicherungssystem Load-Load-Cross wurde in Zusammenarbeit mit einem Hersteller von Gipskartonplatten entwickelt, um Ladung bis 3 Meter Breite unkompliziert und professionell nieder zu zurren. Diese Aufgabe übernimmt Load-Load-Cross beim Transport unterschiedlichster Güter, etwa von Fertigbauteilen.
Das Betonwerk Schumann aus Seelingstädt (Thüringen) hat jetzt seinen Fuhrpark um einen Plateau-Sattelauflieger ergänzt und sich ganz bewusst für Load-Load-Cross entschieden. Ausschlaggebend waren die Flexibilität bei der Ladungssicherung und die einfache Handhabung. Mit seinen vielen Zurrpunkten erlaubt Load-Lock-Cross die optimale Gewichtsverteilung bei der Beladung. Schumann liefert Treppen, Balkone, Keller-, Wand- und Deckenelemente sowie Spezialanfertigungen auf Baustellen im gesamten Bundesgebiet, schwerpunktmäßig in einem Ra­dius von 250 Kilometer um sein Betonwerk. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist der Trailer vollverzinkt und mit einem extrem robusten 30 Millimeter starken Hartholzboden belegt. Er verfügt über zahlreiche Rungentaschen, eine automatische Liftachse inklusive Zwangsabsenkung und Anfahrhilfe und eine mechanische Zwangslenkung, die auf die letzte Achse wirkt. Die Nutzlast des Fahrzeugs liegt bei ca. 27,7 t. Die Pritsche misst ca. 13,65 x 2,48 m. Zur Sicherheitsausstattung gehören eine Rundumleuchte, LED-beleuchtete Warntafeln und LED-Arbeitsscheinwerfer.

von

Erschienen in Ausgabe: Juli 2015 | Seite 28

Zurück