bauma - von

Neuer Turmdrehkran-Aufzug für schnelle Montage

Alimak HEK: Lösungen für eine effiziente Baulogistik in der Höhe

Stockholm (Schweden) – Alimak Hek, seit mehr als 45 Jahren einer der marktführenden Hersteller und Anbieter von Höhenzugangslösungen, zeigt auf der bauma zahlreiche Neuheiten und Produktverbesserung – unter anderem wird mit der HEK MC 650 und der HEK MC 450 die neueste Generation mastgeführter Kletterbühnen eingeführt. Ferner zu sehen: Eine aufgerüstete Ver­sion des Bauaufzugs Alimak Scando 650 sowie der neuen Alimak-TCL-Turmdrehkran-Aufzug.

• HEK MC 650 und HEK MC 450: Beide Kletterbühnen sind in Einzel- oder Doppelkonfiguration lieferbar, anpassbare Bühnenlängen und -breiten sorgen für optimale Flexibilität vor Ort. Die HEK MC 450 eignet sich für Lasten bis zu 4.500 Kilogramm und Bühnenlängen von 10 bis 30 Meter. Die HEK MC 650 bietet eine noch höhe Tragfähigkeit.
Dank ihres robusten Designs, des einfachen Bedienkonzepts und ihrer Fähigkeit, Material und Personen präzise in die Höhe zu bringen, sind diese Kletterbühnen die ideale Zugangslösung für Fassaden. Größere Verankerungsabstände und ungehinderter Zugang zur Fassade ohne Gerüstrahmen oder -rohre gewährleisten eine zuverlässige, komfortable und offene Arbeitsumgebung für das Baustellenpersonal.
HEK MC 650 und MC 450 sind kompatibel mit Masten und Zubehörteilen der 650er- beziehungsweise 450er-Reihen und ermöglichen Maschinenpark­inhabern eine optimalere Auslastung von vorhandenen Bauaufzug-, Materialaufzug- und Transportbühnenkomponenten.
• Alimak Scando 650: Mit dem verbesserten Scando 650 erfolgen Auf- und Abbau sowie Aufstockung schneller als je zuvor. Die verbesserte ausziehbare Mastverankerung ermöglicht eine Regulierung der Verankerungslänge für einfache Installation an Vertikalrohren. Die kompakte Bauweise gestattet einfache Handhabung und Transport und ist vollständig kompatibel mit den bestehenden Scando 650 Aufzugmodellen.
Mit den von Alimak Hek entwickelten Online-Tools können einfache Berechnungen der Verankerungskräfte und Lastkurven vorgenommen werden. Dies spart wertvolle Zeit auf der Baustelle und optimiert das Zusammenspiel zwischen Tragkraft und Förderhöhe.

Der neue Alimak Scando 650 beinhaltet alle Vorzüge des bestehenden Scando 650-Aufzugskonzepts und bietet gleichzeitig innovative Neuerungen und Verbesserungen hinsichtlich Zugänglichkeit, Komfort, Sicherheit und Produktivität.
Das modernisierte Bedienfeld mit 10-Zoll-LCD-Display bringt für Service-Mitarbeiter den verbesserten Zugriff über eine Smartphone-App auf die Aufzugs-Steuerung. Das A3-Fernüberwachungssystem des Scando 650 wurde ebenfalls modernisiert und mit einem brandneuen Web-Interface für Computer, Tablet und Smartphone für verbesserte Zugänglichkeit, Flexibilität und größeren Bedien­komfort ausgestattet.
Durch die Kombination verstärkter Fahrkorbtüren, Aluminium­böden, Fahrkorbrahmen und optionaler Kabinenerhöhung kann die Produktion auf der Baustelle gesteigert werden. Die verstärkten vertikalen Schiebetüren und zweiteiligen Türen des Scando 650 lassen sich leicht öffnen und bedienen. Ein stärkerer, robusterer und langlebigerer Fahrkorbboden ermöglicht den Transport von höheren Nutzlasten, während der verstärkte Fahrkorbrahmen sicherstellt, dass der Scando 650 auch den schwierigsten Transportanforderungen auf der Baustelle standhält.

• Neu – Alimak-TCL-Turmdrehkran-Aufzug: Der TCL verfügt über ein innovatives, neues Design mit Installationszeiten, die auf dem Markt ihresgleichen suchen. Seine Bauweise ermöglicht einen größeren Verankerungsabstand, der an die jeweilige Plattform am Turmdrehkran-Mast maßgeschneidert angepasst werden kann. Dadurch werden weniger Verankerungen benötigt, die Montagezeit verringert und eventuelle Ausfallzeiten reduziert.
Der TCL nutzt einen kompakten Mast und ein Zahnstangenmodul aus beständigem, feuerverzinkten Stahl und kann damit auf der Außenseite aller Turmdrehkrane installiert werden. Die Flexibilität dieses Mast- und Zahnstangensystems ermöglicht die einfache Montage mittels Zentrierhilfen und unverlierbaren Schraubverbindungen. Flexible, modulare Verankerungen erlauben es, den Fahrkorb an allen bestehenden Turmdrehkran-Masten zu befestigen.
Der Turmdrehkran-Aufzug wurde unter Berücksichtigung größtmöglicher Sicherheit sowie Komfort und Benutzerfreundlichkeit für die Bedienpersonen entwickelt. Dank seiner Tragfähigkeit von 200 Kilogramm beziehungsweise zwei Passagieren pro Fahrt bietet der Aufzug eine schnelle, ergonomische Allwetter-Alternative zu herkömmlichen Kranleitern. Mit Fahrgeschwindigkeiten von 24 Meter pro Minute minimiert der TCL die Fahrzeit für Kranführer und Servicepersonal und sorgt damit für höhere Produktivität.

Der Alimak TCL zeichnet sich durch einfache Nachrüstung an bestehenden Turmdrehkranen ohne notwendige Änderungen an Kranmasten aus und ist mit DIN EN 81-43 (Sicherheitsregeln für die Konstruktion und Installation von Aufzügen) vollständig konform. Der TCL verfügt über eine mechanisch-elektrische Türverriegelung. Die Fahrkabine erlaubt die wahlweise Anordnung der Türen in linker oder rechter Position, je nach Auslegung des Turmdrehkran-Masts und Standortanforderungen.

Alimak HEK Group AB auf der bauma 2016: FS.1102/10

von

Erschienen in Ausgabe: April 2016 | Seite 60

Zurück