bauma - von

Neuer B7-6 mit Auslegerkonzept Sigma

Yanmar CEE stellt B7 Sigma-6 vor, einen Zero-Tail-Midibagger

Reims (Frankreich)/München – Der B7 Sigma-6 ist mit einem auf dem europäischen Markt einzigartigen und revolutionären Auslegerkonzept ausgestattet: dem Sigma-Konzept.

Der Ursprung dieses Konzepts rührt aus der Bebauung von Stadtgebieten, wo Platzmangel zu einem wichtigen Faktor für Bauunternehmer geworden ist. Da die meisten Fahrbahnen eine Breite von nur zirka 2,7 Metern aufweisen, haben die Breite und der Schwenkradius eines Baggers einen wesentlichen Einfluss auf die Verkehrssituation. Die einzigartige, 3-teilige Verstellausleger-Ausführung macht den B7 Sigma-6 mit einem Frontschwenkradius von 1.326 Millimeter zum kompaktesten 8- bis 10-Tonnen-Bagger am Markt. Der B7Sigma-6 kann also eine Schwenkung von 360 Grad auf 2,65 Meter ausführen.
Das Hauptmerkmal des Sigma-Konzepts ist die zweite Gelenkverbindung des Auslegers, die eine seitliche Bewegung des Schaufelarms und des Zusatzes ermöglicht, ohne eine weitere Schwenkbewegung des Oberrahmens durchführen zu müssen. Damit wird eine Steigerung der Produktivität der Maschine und ihres Arbeitsumfangs ermöglicht. Die spezielle Gestaltung des Auslegers erhöht auch die Präzision des B7 Sigma-6, besonders in Bereichen mit eingeschränkter Zugänglichkeit. Ebenso wird eine optimale Sicht auf die Baustelle ermöglicht.
Zusätzlich ist der B7 Sigma-6 mit der neuesten Generation (Y-HARMONIZER) der Yanmar TNV-Motoren ausgestattet, die bereits die EU-Emissionsanforderungen der Stufe 5 erfüllen. Dies bedeutet, dass die Emission von ultrafeinen Partikelteilchen reduziert wird, und dass die Maschinen keine weiteren Modifikationen benötigen, um zukünftige Vorschriften zu erfüllen.
Der B7 Sigma-6 ist mit dem Oberwagen des ViO80-1 ausgestattet, wodurch die Maschine von der gleichen geräumigen Ausstattung und dem ebenso niedrigen Lärmpegel in der Fahrerkabine profitiert. Der B7 Sigma-6 besitzt die gleiche Instrumentenausstattung und enthält unter anderem einen modernen LCDBildschirm, einen Energiesparmodus und die automatische Leerlauffunktion.
Zudem wird die Einsatzvielfalt des B7 Sigma-6 durch die standardmäßige Proportionalsteuerung des hydraulischen Hilfskreislaufs erhöht, die eine zusätzliche Durchflussregelung für eine verbesserte Präzision ermöglicht.

von

Erschienen in Ausgabe: Mai 2016 | Seite 17

Zurück