Abbruch - von

Mit Hybrid die Luft weniger belasten

Takeuchi TB 216 SH Hybrid-Kompaktbagger

Mannheim – Der Takeuchi-Hybridbagger TB 216 SH wird in Innenbereichen elektrisch und im Freien mit einem Dieselmotor betrieben. In unserem Fall, bei der Entkernung eines Bürogebäudes in der Bonner Innenstadt, arbeitet der TB 216 SH der Firma Tayfun (Troisdorf) mit Elektroantrieb und voller Kraft – mit 10,4 Kilowatt (14,4 PS) bei 2.400 Umdrehungen.

Mit 2.400 Umdrehungen arbeitet der TB 216 SH auch mit Dieselmotor. Dabei realisiert er 11,1 Kilowatt (15,1 PS). Sicher führt die bewegliche Aufhängung das Stromkabel zur Anschlussbuchse am Kompaktbagger und verhindert das Hängenbleiben am Bagger oder am nahen Untergrund. Das Umschalten von Diesel- auf Elektroantrieb geht mit einem Knopfdruck. Das ist angenehm für den Fahrer und wartungsfrei. Der Elektroantrieb arbeitet, ohne Service zu benötigen. Bei dieser Entkernung ist auch noch ein zweiter Takeuch- Hybridbagger von Tayfun dabei – ein TB 210 R Hybrid. Die Maschine wiegt 1.200 Kilogramm und ist nur 750 Millimeter breit. Ideal für solche teils akrobatischen Einsätze.

70 Wohneinheiten entstehen
Die Kraft des jeweiligen im Einsatz befindlichen Motors lässt den 1.905 Kilogramm schweren Kompaktbagger TB 216 SH zügig bei seiner Arbeit vorankommen. Zum Beispiel beim Ausbau des Estrichs und der Bodenisolierung im neuen Studentenwohnheim. Es werden 6,8 Mio. Euro investiert, um 70 Wohneinheiten für Studenten zu schaffen. Das 1962 errichtete Gebäude wird entkernt, umgebaut und energieeffizient modernisiert. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 geplant.

Hohe Einsatzbeweglichkeit
Der TB 216 SH Hybrid arbeitet unter anderem mit Hydraulikhammer und Hydraulikgreifer. Dafür hat er zwei Zusatzsteuerkreise. Der erste wird über das Fußpedal, der zweite Steuerkreis proportional mit dem linken Joystick angesteuert. Das lässt zum Beispiel den Einsatz von einem Powertilt-Drehmotor und einem hydraulischen Anbaugerät zu.

Damit diese auch optimal eingesetzt werden können, wurde für diesen Kompaktbagger die Ausstattungsvariante V4 gewählt. Das heißt, dass die Serienausstattung um einen hydraulischen Schnellwechsler, einen original Powertilt-Drehmotor mit 174°-Schwenkbereich, Lasthaken und Rohrstaffel (sie führt den Steuerkreis auf den Löffelstiel und durch die Löffelkinematik zum Powertilt) erweitert wurde.


Sicherer Stand auf breiter Basis
Die sichere Basis, auf der sich der Takeuchi TB 216 Hybrid bewegt, ist das hydraulisch und stufenlos teleskopierbare Laufwerk. Der Teleskopzylinder kann das Fahrwerk von 980 auf 1.300 Millimeter ausfahren. Er ist stangenseitig gekapselt, was bedeutet, dass er außerordentlich gut vor Beschädigungen geschützt ist. Die hochwertigen Laufwerkskomponenten, wie dreiflanschige Laufwerksrollen und die Short-Pitch Ketten, sind ebenfalls Garanten für Sicherheit und hohe Standzeiten
Betreut wird die Firma Tayfun vom regionalen Takeuchi-Händler, der Warner Gruppe. Ihre Zentrale liegt in Langenfeld. Zwei Niederlassungen gibt es in Rhede und Niederzier plus eine Mietstation in Berg-Neustadt. „Die Hybridbagger von Takeuchi sind ideal für wechselnde Einsätze innen und draußen. Wir bieten die Hybridbagger nicht nur im Verkauf, sondern mittlerweile auch im Mietpark an“, sagt Harun Kazoglu, Vertriebsbereichsleiter der Warner Gruppe.

von

Erschienen in Ausgabe: Mai 2017 | Seite 14

Zurück