Mietmarkt - von

Mietmaschinen im steilen Gelände – zuverlässig und effizient

Energiegeladen: HKL beim Bau von Erdgas-Trassen

Hamburg – Mehr Energie für Sachsen: Maschinen von HKL begleiteten in der Nähe von Chemnitz den Bau einer neuen Erdgastrasse für den ortsansässigen Energieanbieter eins energie in sachsen. Die ausführende Baufirma Gunter Hüttner + Co. GmbH Bauunternehmung (Gunter Hüttner), seit über 20 Jahren Experte im Rohrleitungsbau, setzte dafür ganz auf die Maschinenqualität von Deutschlands Branchenführer: Baumaschinen, Geräte und Fahrzeuge aus dem HKL-Mietpark waren bei der Realisierung des Projektes im Dauereinsatz. Die Arbeiten starteten im Mai und sollten im September abgeschlossen sein.
Eine 3.200 Meter lange Erdgasleitung wurde unter dem bewaldeten und teils steilen Gelände bei Chemnitz verlegt. Bei deren Bau übernahmen zahlreiche HKL-Maschinen vielfältige Aufgaben: Mit einer Lasthakeneinrichtung hob ein leistungsstarker Raupenbagger die schweren Leitungsrohre an. Dann wurden sie von den Mitarbeitern von Gunter Hüttner verschweißt und mit Densolen-Band sowie Zement-Binden umwickelt. So sind die Leitungen vor Korrosion geschützt und damit langlebiger. Sobald ein Rohr fertig war, hob der HKL-Bagger es vorsichtig in den vorbereiteten etwa 1,20 Meter tiefen Graben.

Manche Leitungsabschnitte waren bis zu 500 Meter lang, andere viel kürzer, da sie von Gegenständen im Erdreich, Kurven oder Straßen gekreuzt werden. In steilem und rutschigem Gelände wurde dem Bagger besonders viel abverlangt. Stabiler Stand war hier die absolute Voraussetzung für sein effizientes Arbeiten bei der Verlegung von Zementphasenrohren – diese sind speziell für steiniges bergiges Gelände geeignet. Praktisch: Ein Pritschenwagen, ebenfalls aus dem HKL-Mietpark transportierte die Arbeiter mit ihren Kleingeräten und Materialien täglich sicher zum Ort des Geschehens. So kamen Maschinen und Fahrzeuge aus einer Hand. Das erleichterte die Disposition für die Fachleute von Gunter Hüttner erheblich.

von

Erschienen in Ausgabe: Oktober 2016 | Seite 37

Zurück