. Jasch Zacharias

„Man fühlt sich wie auf hoher See“

„Man fühlt sich wie auf hoher See“

Bensberger Marktplatz jetzt mit 15 Prozent Gefälle

 Baupannen gibt es bereits, seitdem Menschen die ersten Häuser und Plätze errichteten. Einige sind dennoch ansehnlich, andere verursachen nur Kopfschütteln. Die wohl berühmteste Baupanne ist der schiefe Turm von Pisa. Genau 199 Jahre lang zwischen 1173 und 1372 hatten italienische Baumeister daran gearbeitet. Das Ergebnis bewundern bis heute Touristen aus aller Welt. Ein Wunder ist, dass der knapp 60 Meter hohe Turm bis heute steht, obwohl er sich immer weiter neigt. Ein Marmorfundament stabilisiert seit 1835 den schlammigen Untergrund. Der Turm neigt sich dennoch weiter. Pisas Baumeister waren fassungslos, den Bewohnern und ihren Touristen gefällt es bis heute umso mehr.
Wenig Bewunderung erntet indes der neue „schiefe Marktplatz von Bensberg“ (NRW) mit einem Gefälle von bis zu 15 Prozent.

Lesen Sie mehr in unserer Printausgabe oder als E-Paper:

https://www.dbu.berlin/digitalabo

 

Bild: Pisa, Piazza dei Miracoli mit schiefem Turm und Dom Santa maria Assunta  (Foto: Flickr/Herbert Frank)

. Jasch Zacharias

Erschienen in Ausgabe: Seite 01 | März 2021

Zurück