GaLaBau - von

Kompaktbagger von hoher Qualität

Schäfer Takeuchi mit zwei Standflächen auf der GaLaBau

Mannheim (Baden-Württemberg) – Maschinen von hoher Qualität ziehen viele Besucher an. So dürfte es auf dem GaLaBau-Stand von Schäfer Takeuchi wieder reichlich voll werden. Bagger, Lader und Dumper und eine Vielzahl interessanter hydraulischer Anbaugeräte werden in Halle 7A Stand 302 auf 250 m² und auf einer großen Fläche im Aktionsgelände gezeigt.
Gemeinsam sind allen Maschinen von Schäfer und Takeuchi die hohe Fertigungs- und Verarbeitungsqualität sowie die technische Vollausstattung der Bagger, Dumper und Lader. Gemeinsam haben sie außerdem ihre kompakten Abmessungen, die effizientes Arbeiten ermöglichen. Und dies in Fahrerkabinen von angenehmer Größe und Ausstattung.
Auf dem Stand werden die kleinen kompakten Takeuchi Bagger, der TB 215 mit 1,5 t und der TB 216 mit 1,7 t Gewicht, zu sehen sein. Großes Interesse darf man auch für den vollausgestatteten Takeuchi TB 260 erwarten – ein kompakter Bagger mit 5,6 t, vier hydraulischen Zusatzkreisläufen und dem Leistungsmodus PWR: Ein Sparmodus, mit dem der Bediener nur bei tatsächlichem Bedarf die hohe Leistung der Maschine abruft.
Besonders ins Auge fallen wird der Takeuchi-Mobilbagger TB 295 W. Mit 9,4 t ist er trotzdem eine kompakte Maschine, die unter anderem für Einsätze im innerstädtischen Bereich und auf räumlich sensiblen Baustellen geeignet ist. Die Leistungsparameter, wie zum Beispiel vier hydraulische Zusatzkreisläufe und seine enorme Kraft mit 58,9 kN Reißkraft, sprechen für sich.
Natürlich gehören noch zahlreiche weitere Exponate zum Schäfer Takeuchi-Stand, wie die bekannten Qualitäts-Radlader und auch die Schäfer-Minidumper. Dass diese auch in der Praxis, nämlich auf dem Aktionsgelände zu sehen sind, dürfte für die Besucher ein weiterer Vorteil sein. Nur „trockenes“ Anschauen ist bei den vielfältigen Möglichkeiten, die die Maschinen von Schäfer Takeuchi bieten, zu wenig. Und dem tragen die beiden Ausstellungsflächen Rechnung.

 

von

Zurück