Abbruch - von

Kein Fels ist zu hart

TB-Hydraulikhämmer exklusiv bei Kiesel

Baienfurt – Der Hydraulikhammer ist eines der meistgebräuchlichen und meistverbreiteten Anbaugeräte für Hydraulikbagger, denn sowohl im Tunnelbau als auch bei Abbruchunternehmen kommt er regelmäßig zum Einsatz. Beim Rückbau von Gebäuden und Bauwerken, zur Gewinnung von Gestein und im GaLa-Bau ist dieses Spezialgerät ebenfalls unverzichtbar. In Deutschland sind die extrem leistungsfähigen MTB-Hydraulikhämmer exklusiv bei Kiesel erhältlich und überzeugen durch Robustheit, Effizienz sowie eine einfache und sichere Handhabung.

Das Sortiment der MTB-Hydraulikhämmer 2015 in das Anbaugeräte-Programm aufzunehmen entspricht zu 100 Prozent dem Selbstverständnis von Kiesel: immer in Lösungen zu denken, die den Arbeitsalltag der Kunden erleichtern und dem Kunden die besten Anbaugeräte für eine optimale Performance des Maschinenparks zur Verfügung zu stellen. Kiesel wählt grundsätzlich seine exklusiven Partner immer aus den Top3-Qualitätsanbietern.

Für härteste Einsätze optimal geeignet
Kiesel bietet zwei verschiedene Linien von Hydraulikhämmern an: Mit den Hydraulikhämmern der MTB proline-Serie ist der Unternehmer für härteste Einsätze unter schwierigsten Bedingungen bestens gewappnet. Die Anforderungen im Tunnelbau sind extrem: Häufig waagerechtes Arbeiten sorgt für zusätzliche Belastungen auf Dichtungen und Buchsen, was beim MTB-Hammer durch einen schlanken Schlagkolben mit optimalen Führungseigenschaften sowie verschleißfeste Bronzebuchsen vermieden wird. Durch die hohe Staubentwicklung besteht oft die Gefahr von eindringenden Fremdkörpern, hiergegen ist der Hammer durch eine Staubdichtung geschützt. Ebenso ist unter diesen Bedingungen mit unzureichender Kühlung und hohen Öltemperaturen umzugehen und Leerschläge sind häufig unvermeidlich, werden aber durch den integrierten Hydraulikpuffer vermieden.
Ein Öl-Akkumulator erzeugt zusätzlichen Druck– bis zu 30 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch sind möglich. Hochverschleißfeste Komponenten und ein verstärktes HX-Gehäuse sowie eine vollintegrierte Leerschlagsicherung machen die MTB proline-Hydraulikhämmer zu absoluten Top-Performern bei jedem Arbeitseinsatz. Mit wenigen Handgriffen können die Hydraulikhämmer für den Anschluss von Druckluft und damit für Einsätze unter Wasser umgerüstet werden.
Das Einsatzgewicht der MTB proline-Hydraulikhämmer liegt je nach Modell zwischen 400 und 7.200 Kilogramm und Bagger von drei bis 100 Tonnen Betriebsgewicht können mit den leistungsfähigen Hämmern ausgerüstet werden.
Die MTB ecoline-Hämmer eignen sich für Bagger von 0,75 Tonnen bis zehn Tonnen und überzeugen durch ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Mit Einsatzgewichten ab 80 Kilogramm sind die kleinen Hydraulikhämmer unempfindlich selbst bei Rückstaudrücken bis zu 25 bar, damit liegen MTB-Hydraulikhämmer im Vergleich zu Mitbewerbern an der Spitzenposition.
Ihre kompakte Bauweise mit geschlossenem Gehäuse und geschützt angeordneten Anschlüssen prädestinieren die Hämmer für Arbeiten im GaLa-Bau, im Abbruch sowie im Straßenbau. Im Garten- und Landschaftsbau müssen häufig Findlinge, Geröll oder auch alte Fundamente zerkleinert werden, dementsprechend oft kommt ein leistungsfähiger Hydraulikhammer zum Einsatz.
Entwickelt und hergestellt werden die MTB-Hydraulikhämmer vom türkischen Unternehmen Inan Makina, dabei kommen fast alle Komponenten und Verschleißteile aus eigener Fertigung. Seit über 40 Jahren hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung von Hydraulikhämmern und den Abbau härtesten Felsgesteins spezialisiert und bereits über 25.000 Hydraulikhämmer weltweit ausgeliefert.

Für beide Produktlinien – ecoline und proline – und eine breite Anwendungspalette sind die passenden Einsteckwerkzeuge verfügbar: Mit Spitz-, Flach- und Stumpfmeißel lassen sich alle denkbaren Anwendungen fachspezifisch und effizient abdecken.

Kiesel GmbH auf der bauma 2016: Freigelände, Standnummer FM 616/1

von

Erschienen in Ausgabe: April 2016 | Seite 27

Zurück