von

Innovative Lösungen für Netzbetreiber und Tiefbauer

[Anzeige]

Funke auf der IFAT: Innovative Produktlösungen haben überzeugt

Innovative Lösungen für Netzbetreiber und Tiefbauer präsentierte die Funke Kunststoffe GmbH auf ihrem Ausstellungsstand in Halle B3 (Stand 205/304) im Rahmen der IFAT 2022. Auch im 60sten Jahr der Firmengeschichte konnte das münsterländische Familienunternehmen den Besuchern interessante Neu- und Weiterentwicklungen präsentieren. Zu nennen sind hier insbesondere der neue Funke Straßenablauf, der Gussrohr-Anschluss System CONNEX sowie ein neuer BSM-Adapter® für kleinere Nennweiten DN 150 – 200. Hinzu kamen der DRT-Funktionsblock als Zugang zu D-Raintank 3000®-Rigolen sowie ein neu entwickelter Kunststoffkonus für den 1000er Funke-Kunststoffschacht. Die neuen Produkte ergänzen eine Produktpalette, die in ihrer Breite und Qualität im Markt ihresgleichen sucht und stießen auf der IFAT auf reges Interesse. „Das wurde von den Besucherzahlen auf unserem Messestand untermauert“, zieht Timo Langer, Leitung Vertrieb, Funke Kunststoffe GmbH, ein positives Messefazit. „Bei den Besuchern hat es sich dabei durch die Bank um für uns wichtige Ansprechpartner gehandelt, die nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem benachbarten europäischen Ausland stammten“, so Langer weiter. Zahlreiche Entscheider aus Kommunen, Handel, Planungsbüros und ausführenden Unternehmen hätten sich für die Neu- und Weiterentwicklungen einer Produktpalette interessiert, die neben Rohr- und Schachtsystemen außerdem Produkte für die Anschluss- und Verbindungstechnik sowie für die Regenwasserbewirtschaftung, Baumversorgung und Grundstücksentwässerung umfasst.

Innovative Lösungen für Netzbetreiber und Tiefbauer präsentierte die Funke Kunststoffe GmbH auf der IFAT: Darunter den neuen Funke Straßenablauf, den Gussrohr-Anschluss System CONNEX sowie einen neuen BSM-Adapter® DN 150 – 200 für kleine Nennweiten. (Bild: Funke Kunststoffe GmbH)

Ein Quantensprung in der Straßenentwässerung

Ein Straßenablauf ist ein wichtiger Baustein der Straßenentwässerung, der insbesondere im Zeichen des Klimawandels und den damit verbundenen Starkregenereignissen zunehmend in den Fokus der Netzbetreiber gerät. Funke hat einen Straßenablauf entwickelt, dessen Konstruktion alle auftretenden Lasten aufnehmen und über eine Grundplatte in das Erdreich ableiten kann. Hinzu kommt: Der Aufsatz des neuen Funke Straßenablaufs ist in Längs- und Querneigung verstellbar. Die genaue Anpassung von Höhe und Neigung der Aufsätze an das Höhenniveau von Deckschicht/Rinnstein ist die Grundlage für eine dauerhafte und reibungslose Funktion.

Ein Quantensprung in der Straßenentwässerung: Der Aufsatz des neuen Funke Straßenablaufs ist in Längs- und Querrichtung verstellbar. (Bild: Funke Kunststoffe GmbH)

Optimierte Dichtung passt sich formschlüssig an

Mit dem Gussrohr-Anschluss System CONNEX hat die Funke Kunststoffe GmbH ihr umfangreiches Produktportfolio für die Hausanschlusstechnik erweitert. Der Gussrohr-Anschluss System CONNEX eignet sich für das Einbinden von Hausanschlussleitungen in Hauptrohre aus Gusseisen, die in der Regel aus Gründen des Korrosionsschutzes mit einer Zementmörtelauskleidung versehen sind. Beim Anbohren von ausgekleideten Rohren aus Gusseisen neigt die eher spröde Zementmörtelauskleidung zu Abplatzungen an den Bohrrändern. Mit dem Gussrohr-Anschluss System CONNEX lässt sich aufgrund der Anschlusstechnik des bewährten CONNEX-Anschlusses und einer neu entwickelten unteren Dichtung sowie mit dem Einsatz der 2K-Dichtmasse trotz möglicher kleinerer Mörtelabplatzungen beim Anbohren des Hauptrohres ein dichter Hausanschluss herstellen.

Der neue Gussrohr-Anschluss System CONNEX wurde so konstruiert, dass sich trotz möglicher kleinerer Mörtelabplatzungen beim Anbohren des Hauptrohres ein dichter Hausanschluss herstellen lässt. (Bild: Funke Kunststoffe GmbH)

Neuer BSM-Adapter® DN 150 -200 für Steinzeug- und Betonmuffen

Die Neuentwicklung des BSM-Adapters DN 150 – 200 deckt die kleineren Nennweitenbereiche ab und ergänzt den BSM-Adapter® in den Ausführungen DN 250 - 500. Auch mit der neuen kleineren Ausführung des BSM-Adapters lassen sich sohlengleiche Übergänge von Kunststoffrohren auf Rohr- und Schachtmuffen aus klassischen biegesteifen Werkstoffen wie Steinzeug und Beton erstellen. Zum Lieferumfang bei den neuen Nennweiten gehören neben dem BSM-Adapter® mit vormontierter Manteldichtung ein Steckschlüssel Inbus 5 mm, eine Einbauanleitung sowie zwei zusätzliche Einlegedichtungen, von denen je nach Rohrtyp eine eingelegt wird.

Der BSM-Adapter® DN 150 – 200 wurde für die Anbindung von Kunststoffrohren an Steinzeug- und Betonrohrmuffen sowie an entsprechende Schachtmuffen entwickelt. (Bild: Funke Kunststoffe GmbH)

 

Ausführliche Informationen zu Produkten: https://www.funkegruppe.de/

von

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück