Nutzfahrzeuge - von

Hochwertiger Tandem-Tieflader und Kipper

Blomenröhr mit nachhaltigen, durchdachten Produkten auf der Messe

Geseke – Die Vorstellung innovativer und moderner Anhängertechnik und die Ausrichtung auf die Ausweitung des internationalen Kundenstamms stehen im zentralen Blickpunkt bei der Blomenröhr Fahrzeugbau GmbH aus Geseke. Blomenröhr stellt in München sein umfangreiches Produktprogramm qualitativ hochwertiger Tandem-Tieflader und Kipper vor. Das Programm wird im Hinblick auf die neuen Führerscheinregelungen erweitert.

• Gewichtsoptimierter Tieflader für C1E-Führerschein mit 3,3 t Nutzlast: Für Besitzer des C1E-Führerscheins wird ein neuer, gewichtsoptimierter Tandem-Tieflader mit 4,5 Tonnen Gesamtgewicht vorgestellt. Dieser wird genauso robust und voll verschweißt sein, wie die größeren Brüder, aber durch den Einsatz von verschiedenen Stahlkomponenten unterschiedlicher Güten als auch leichterer, hochwertiger Komponenten wird eine Nutzlast von zirka 3.300 Kilogramm erzielt werden. Somit kann die 3-Tonnen

-Klasse der Minibagger auch von jüngeren Führerscheinbesitzern bewegt werden.

• Feuerverzinkte Tieflader mit hochwertigen Verschlüssen und leistungsfähiger EBS-Bremse: Für langlebige, nachhaltige Produkte mit großer Wertbeständigkeit und hohem Wiederverkaufswert ist Blomenröhr bekannt. In diesem Sinn werden jetzt die im Tauchbad feuerverzinkten Tandem-Tieflader mit neuen Bordwandverschlüssen, aber individuell im Farbton des Kunden lackierten Bordwänden, sowie mit modernem EBS-Bremssystem und LED-Lichttechnik ausgestellt.

Das elektronische Bremssys­tem EBS mit der automatischen Parkbremse TEM sorgt für kürzere Bremswege und somit für eine höhere Fahrsicherheit und eine zusätzliche Stabilitäts. Aufwändig im Betrieb/Unterhalt von Anhängern ist das lästige Wechseln der Gühbirnchen bei den Seitenmarkierungs- und Kennzeichenleuchten. Deshalb gibt es bei Blomenröhr jetzt die LED-Teilausstattung serienmäßig!

• Tridem mit 20 Tonnen Nutzlast:Auch in den großen Tonnagen hat sich Blomenröhr weiter entwickelt: Der Tridem mit zirka 20 Tonnen Nutzlast bei drei Achsen besitzt im Vergleich zum Dreiachser sehr gute Fahreigenschaften auch im engen Stadtverkehr. Mit Lift- und Lenkachse ausgestattet, werden hohe Tonnagen auch mit kleinstem Kurvenradius bewegt. Mit einer Ladehöhe von unter einem Meter können große Baumaschinen aber auch palettiertes Stückgut, Lang- oder Baumaterial sowie Container auch im innerstädtischen Verkehr verfahren werden.

• COC für fast alle Fahrzeugtypen, Dokumentationen im Rahmen des Product-Lifecycle-Managements: Im letzten Jahr wurden bei Blomenröhr Fahrzeugbau umfangreiche zukunftsgerichtete Investitionen getätigt, die sich auf die positive Entwicklung des Unternehmens auswirken werden:

Im Hinblick auf die internationale Ausrichtung des Unternehmens gerade auch durch die entstehenden Bauma-Kontakte wurden die meis­ten Fahrzeugtypen von Blomenröhr für die EG -Typgenehmigung getestet und zertifiziert. Hierdurch wird man zukünftig die Kunden im europäischen Ausland mit dem umfangreichen Produktprogramm gut bedienen können und die Zulassung im jeweiligen Land wird sich deutlich vereinfachen. Zudem wurde im Unternehmen in eine Software investiert, durch die sich die zahlreichen kundenspezifischen Lösungen umfassend dokumentieren lassen und auch eine konsequente Dokumentation zur Integration aller Informationen, die im Verlauf des Lebenszyklus anfallen, zulassen.

So können die Stammkunden mit ihren Wunschlösungen weiterhin optimal bedient werden. Ersatzteile sind auch nach Jahren lieferbar. Dieses ist das oberste Ziel von Blomenröhr, die weiterhin die Firmenphilosophie „Klasse statt Masse“ mit ihrer Anhänger-Manufaktur verfolgen und nachhaltige, langlebige Produkte liefern will.

Ü

Geseke – Die Vorstellung innovativer und moderner Anhängertechnik und die Ausrichtung auf die Ausweitung des internationalen Kundenstamms stehen im zentralen Blickpunkt bei der Blomenröhr Fahrzeugbau GmbH aus Geseke. Blomenröhr stellt in München sein umfangreiches Produktprogramm qualitativ hochwertiger Tandem-Tieflader und Kipper vor. Das Programm wird im Hinblick auf die neuen Führerscheinregelungen erweitert.

• Gewichtsoptimierter Tieflader für C1E-Führerschein mit 3,3 t Nutzlast: Für Besitzer des C1E-Führerscheins wird ein neuer, gewichtsoptimierter Tandem-Tieflader mit 4,5 t Gesamtgewicht vorgestellt. Dieser wird genauso robust und voll verschweißt sein, wie die größeren Brüder, aber durch den Einsatz von verschiedenen Stahlkomponenten unterschiedlicher Güten als auch leichterer, hochwertiger Komponenten wird eine Nutzlast von zirka 3.300 kg erzielt werden. Somit kann die 3-t-Klasse der Minibagger auch von jüngeren Führerscheinbesitzern bewegt werden.

• Feuerverzinkte Tieflader mit hochwertigen Verschlüssen und leistungsfähiger EBS-Bremse: Für langlebige, nachhaltige Produkte mit großer Wertbeständigkeit und hohem Wiederverkaufswert ist Blomenröhr bekannt. In diesem Sinn werden jetzt die im Tauchbad feuerverzinkten Tandem-Tieflader mit neuen Bordwandverschlüssen, aber individuell im Farbton des Kunden lackierten Bordwänden, sowie mit modernem EBS-Bremssystem und LED-Lichttechnik ausgestellt.

Das elektronische Bremssys­tem EBS mit der automatischen Parkbremse TEM sorgt für kürzere Bremswege und somit für eine höhere Fahrsicherheit und eine zusätzliche Stabilitäts. Aufwändig im Betrieb/Unterhalt von Anhängern ist das lästige Wechseln der Gühbirnchen bei den Seitenmarkierungs- und Kennzeichenleuchten. Deshalb gibt es bei Blomenröhr jetzt die LED-Teilausstattung serienmäßig!

• Tridem mit 20 t Nutzlast:Auch in den großen Tonnagen hat sich Blomenröhr weiter entwickelt: Der Tridem mit zirka 20 t Nutzlast bei drei Achsen besitzt im Vergleich zum Dreiachser sehr gute Fahreigenschaften auch im engen Stadtverkehr. Mit Lift- und Lenkachse ausgestattet, werden hohe Tonnagen auch mit kleinstem Kurvenradius bewegt. Mit einer Ladehöhe von unter einem Meter können große Baumaschinen aber auch palettiertes Stückgut, Lang- oder Baumaterial sowie Container auch im innerstädtischen Verkehr verfahren werden.

• COC für fast alle Fahrzeugtypen, Dokumentationen im Rahmen des Product-Lifecycle-Managements: Im letzten Jahr wurden bei Blomenröhr Fahrzeugbau umfangreiche zukunftsgerichtete Investitionen getätigt, die sich auf die positive Entwicklung des Unternehmens auswirken werden:

Im Hinblick auf die internationale Ausrichtung des Unternehmens gerade auch durch die entstehenden Bauma-Kontakte wurden die meis­ten Fahrzeugtypen von Blomenröhr für die EG -Typgenehmigung getestet und zertifiziert. Hierdurch wird man zukünftig die Kunden im europäischen Ausland mit dem umfangreichen Produktprogramm gut bedienen können und die Zulassung im jeweiligen Land wird sich deutlich vereinfachen. Zudem wurde im Unternehmen in eine Software investiert, durch die sich die zahlreichen kundenspezifischen Lösungen umfassend dokumentieren lassen und auch eine konsequente Dokumentation zur Integration aller Informationen, die im Verlauf des Lebenszyklus anfallen, zulassen.

So können die Stammkunden mit ihren Wunschlösungen weiterhin optimal bedient werden. Ersatzteile sind auch nach Jahren lieferbar. Dieses ist das oberste Ziel von Blomenröhr, die weiterhin die Firmenphilosophie „Klasse statt Masse“ mit ihrer Anhänger-Manufaktur verfolgen und nachhaltige, langlebige Produkte liefern will.

Blomenröhr Fahrzeugbau GmbH auf der bauma 2016: Freigelände Nord, Stand FN822/7.

von

Erschienen in Ausgabe: März 2016 | Seite 30

Zurück