Bauma - von

Gesamte Prozesskette im Straßenbau abgedeckt

Zweitgrößter bauma-Aussteller zeigt auf 11.712 Quadratmetern Standfläche Innovationen aus dem Unternehmensverbund

Windhagen – Die Wirtgen Group wächst weiter und potenziert ihr Leistungsportfolio für ihre Kunden. Erstmals präsentiert sie sich auf der bauma mit Benninghoven. Als zweitgrößter Aussteller, rund 100 Exponaten und neuem Erscheinungsbild zeigt die Gruppe – unter dem Motto „close to our customers“ – innovative Lösungen aus den Geschäftsfeldern Road und Mineral Technologies.

Durch den Schulterschluss von Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven deckt die Wirtgen Group als weltweit erstes und einziges Unternehmen mit eigenen Technologien die komplette Prozesskette im Straßenbau mit Pre-mium-Marken ab: Vom Brechen und Sieben über das Mischen, das Einbauen, das Verdichten bis hin zum Fräsen und Recyceln. Jede der fünf Produktmarken ist Spezialist in ihrem Fachgebiet und fokussiert sich auf die Weiterentwicklung der eigenen Technologien. Das Ergebnis ist eine enorme Innovationskraft.

Wirtgen
So zeigt Wirtgen zwei brandneue Kaltfräsen für die Straßensanierung: den radmobilen Hecklader W 120 Ri und das leistungsstärkste Modell aus der neuen Kompakt-Klasse, den Frontlader W 150 CFi. Weltpremiere feiern auch der Gleitschalungsfertiger SP 64i und das Nachbehandlungsgerät TCM 180i, zwei wegweisende Lösungen für den qualitativ hochwertigen Betoneinbau. In der Kernkompetenz Schneidtechnologie präsentiert Wirtgen darüber hinaus PKD-Meißel für die Sparte Kaltfräsen und mit den Rundschaftmeißeln der Generation Z sowie dem Wechselhaltersystem HT22 zwei weitere Innovationen, die speziell auf die Anforderungen im Kaltrecycling und in der Bodenstabilisierung entwickelt wurden.

Vögele
Gigantisches aus der Mini Class präsentiert Vögele mit dem Super 800-3i und zeigt dabei, dass klein auch groß einbauen kann. Außerdem wartet die Super-Serie des Marktführers für Straßenfertiger zusätzlich mit zwei neuen Vertretern in der Universal Class auf, dem Raupenfertiger Super 1600-3i und dem Radfertiger Super 1603-3i.

In der Special Class debütieren gleich zwei Neuheiten: Der Super 1800-3i SprayJet für den Einbau von Dünnschichtbelägen mit neuem ErgoPlus Bedienkonzept und für den Bau kompakter Asphaltbefestigungen präsentiert Vögele den brandneuen InlinePave Zug mit vielen innovativen Features der „Strich 3“-Generation.

Hamm
Hamm, Weltmarktführer bei Straßenwalzen, stellt die neuen, schemelgelenkten Tandemwalzen der Serie DV+ vor. Sie sind ausgestattet mit dem innovativen Bedienkonzept Easy Drive, das eine intuitive, einfache Bedienung ermöglicht. Easy Drive wird künftig auch in den knickgelenkten Tandemwalzen der Serie HD+ und den Walzenzügen der Serie H Einzug finden. Für den Erdbau zeigt Hamm die kompakten Walzenzüge H 5i und H 7i aus der H CompactLine. Sie eignen sich hervorragend für enge Baustellen mit starken Steigungen. Eine weitere Neuheit ist die Gummiradwalze GRW 180i, die besonders für den europäischen und US-amerikanischen Markt entwickelt wurde. Hamm präsentiert zudem den Walzenzug H 25i VC mit Brecherbandage, der Gestein in einem Arbeitsgang brechen und verdichten kann.

Kleemann
Kleemann zeigt mit neun Exponaten seine geballte Kompetenz im Bereich der mobilen Brech- und Siebanlagen. Mit dem neuen Kegelbrecher Mobicone MCO 11 Pro, der für den leistungsstarken Einsatz in der Natursteinaufbereitung ent­wickelt wurde, feiert Kleemann eine Weltpremiere. Außerdem wird ein Querschnitt der erfolgreichen EVO-Line gezeigt, die für den flexiblen Einsatz an wechselnden Einsatzorten ideal ist. Dass Kleemann auch besonders robuste Anlagen für die erste Brechstufe anbietet, können die Besucher anhand des Backenbrechers Mobicat MC 125 RR sehen. Das Portfolio runden die beiden Siebanlagen Mobiscreen MS 15 Z und MS 16 D ab.

Benninghoven
Bei der bauma-Premiere als Mitglied der Wirtgen Group tritt Benninghoven erstmals mit der brandneuen radmobilen Asphaltmischanlage MBA 2000 mit standardmäßiger Fünffach-Absiebung vor das Fachpublikum. Als weiteres Highlight in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen bei der Wiederverwendung von Ausbauasphalt zeigt Benninghoven die innovative Technologie der Paralleltrommel im Gegenstromverfahren mit Heißgaserzeuger, die schon heute die Normen von morgen erfüllt. Als Meilenstein in der Gussasphalttechnik präsentiert sich der neue GKL Silent. Er ermöglicht Arbeiten auch außerhalb der Werkzeiten bzw. während der Nachtruhe ohne störende Geräuschemis­sionen.

Wirtgen Group auf der bauma 2016: Freigelände FS.1011.

von

Erschienen in Ausgabe: März 2016 | Seite 25

Zurück