. Redaktion

Heavydrive-Projekt in Dubai. (Foto: Heavydrive GmbH)

Extrem-Glas mit Vakuum-Sauganlage montieren

Heavydrive-Lösungen zum Heben und Transportieren schweren Lasten

DBU/Berlin – Bereits zum sechsten Mal stellt die Heavydrive GmbH auf der BAU aus. Das Unternehmen aus Tapfheim (Bayern) ist auf komplizierte Montagen extrem schwerer und großer Scheiben bis 24 m Länge und 8 t Gewicht spezialisiert. Um die vielseitigen Möglichkeiten der unterschiedlichen Anlagen zu demonstrieren, hat Heavydrive für die BAU 2019 ein spezielles Modell entwickelt.
An der 3D-Druck-Baustellenminiatur („Extrem-Glas montage-Demobox“ im Maßstab 1:25) zeigt das Heavydrive-Team in Live-Vorführungen die verschiedenen Einsatzbereiche der Krane, Sauganlagen und Kontertraversen für Scheiben bis zu 10 t.
Das Modell veranschaulicht auch die Flexibilität der Heavy­drive-Geräte. Die Anlagen sind individuell anpassbar und kombinierbar. Das eröffnet neue Dimensionen für die moderne Architektur, die auf immer größere und schwerere Fassadenelemente setzt.

Glas-Montagehelfer
bis 1 t Traglast live erleben
Mit dabei an Stand C3.124 ist auch eine Auswahl an unterschiedlichen Heavydrive-Montagehelfern wie die verschiedenen Montagelifte ML und Vakuum-Sauganlagen VSG. Ebenso zeigt Heavydrive unterschiedliche sowie neueste Modelle der Produktreihe HDL. Mit dem Glas-Transportwagen können Scheiben einfach und sicher transportiert werden, sogar hinter Gerüsten und in engen Räumen. Auch den halbautomatischen Scheiben-Setz-Alleskönner bis 1 t Traglast können Besucher live erleben.

Professionelle Beratung
bereits in der Planungsphase
Die Heavydrive-Montage-Experten beraten die Kunden individuell bereits in der Planungsphase und unterstützen diese von Anfang an bei der Abwicklung und Realisation seines Projektes. Die enge Zusammenarbeit der Spezialisten mit Architekten und Bauleitern ermöglicht eine effiziente, kalkulierbare und kostensparende Realisierung komplizierter Bauprojekte. Heavydrive bietet den Kunden zudem einen kostenlosen WhatsApp-Service. Prozesse und Situa­tionen werden einfach als Film oder Foto dokumentiert und direkt an das Service-Team gesendet. Auch eine Live-Schaltung auf die Baustelle mit Video-Telefonie ist möglich – weltweit.
Die Experten stehen bei Fragen wie beispielsweise zu Angeboten, kniffligen Baustellen-Situationen, Gerätebedienung oder Maschinendefekten rund um die Uhr zur Verfügung. Auf der BAU 2019 können sich die Besucher genau über die digitalen Services der Heavydrive GmbH informieren und mehr über die Möglichkeiten der Digitalisierung auf der Baustelle erfahren.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: Seite 39 | Dezember 2018

Zurück