. Redaktion

Ersatzteilbestellungen erfolgen bei Zeppelin Renta online . (Foto: Zeppelin Rental gmbH)

Ersatzteiltransaktionen über neue Online-Plattform

Zeppelin Rental integriert eine SmartEquip Enterprise-Lösung in sein ERP-System

DBU/ Garching – Mit der Implementierung von SmartEquip automatisiert Zeppelin Rental den Service- und Reparaturprozess seiner Maschinen- und Geräteflotte an 120 Standorten. Fehlerhafte Ersatzteilbestellungen entfallen, die Prozesseffizienz wird optimiert. Die Kunden profitieren von einer weiteren Erhöhung der Verfügbarkeit der Mietmaschinen und -geräte.
Durch die nahtlose Integration der SmartEquip Enterprise Lösung in das ERP-System von Zeppelin Rental erfolgen Ersatzteilbestellungen sowie die Bearbeitung von Eingangsrechnungen mit den angeschlossenen Hersteller- und Händler-Lieferanten künftig schnell und einfach online im eigenen Warenwirtschaftssystem.
„Mit der intelligenten automatisierten Abwicklung von Kundendienst und Ersatzteilservice sowie dessen Einbindung in den Workflow unserer Servicetechniker optimieren wir unsere Servicekosten und Flottenverfügbarkeit weiter“, so Martin Sebestyén, Bereichsleiter Vermietung und Flottenmanagement bei Zeppelin Rental. „Unsere Lieferanten profitieren durch Smart­Equip ebenfalls von reduzierten Prozesskosten und erhöhen die Effizienz ihrer Ersatzteilauslieferung – eine Win-win-Situation für beide Seiten.“
„Die Zusammenarbeit mit einem Marktführer wie Zeppelin Rental ist ein sehr wichtiger Schritt für unser Unternehmen“, ergänzt Alexander Schuessler, Gründer von SmartEquip und Vorsitzender von SmartEquip, Inc. „Mehr als die Hälfte aller Lieferanten im Smart­Equip-Netzwerk sind auf dem hochdynamischen europäischen Mietmarkt aktiv. Mit Zeppelin Rental als neuem Mitglied werden nicht nur weitere Unternehmen nachziehen, auch für die bereits im Netzwerk integrierten Händler und Hersteller ergeben sich Vorteile.“ Die Einführung von SmartEquip ist für das dritte Quartal 2019 geplant. Bis Ende 2019 sollen nahezu alle Ersatzteiltransaktionen über die neue Plattform abgewickelt werden.

 

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: Seite 20| April 2019

Zurück