Abbruch - von

Effizient und komfortabel

Liebherr-Raupenbagger R 946 bei BRCM in Frankreich

Voiron (Frankreich) – Das französische Unternehmen BRCM (Budillon Rabatel Concassage Mobile) hat im Sommer 2016 einen neuen Liebherr-Raupenbagger R 946 in Betrieb genommen. Der R 946 verstärkt den Maschinenpark von BRCM und stellt die Versorgung der Brecher sicher. Bereits nach den ersten Monaten zeichnete sich die Maschine durch Leistung und besonderen Fahr- und Bedienkomfort aus.
Mit einem Einsatzgewicht von 40 Tonnen und einem Liebherr-Motor (220 Kilowatt / 299 PS) entspricht der R 946 den Abgasemissionsrichtlinien der Stufe IV / Tier 4f. Das Modell von BRCM verfügt über ein Fahrwerk mit der Spurbreite von 2.590 Millimeter und über Bodenplatten von 600 Millimeter. Zur Ausrüstung gehören ein Monoblockausleger von 6,45 Meter und ein Stiel von 2,60 Meter.
Mit seinem umfangreichen Maschinenpark ist das auf Brech-, Sieb- und Waschbearbeitung spezialisierte Unternehmen in ganz Frankreich tätig und bereitet große Materialmengen direkt beim Kunden auf. Für die Belieferung der Brecher war BRCM auf der Suche nach einer passenden Maschine und entschied sich für einen neuen Liebherr-Raupenbagger R 946.
Das Unternehmen ist bereits im Besitz von vier leistungsstarken Liebherr-Radladern und mit diesen voll und ganz zufrieden.
Der R 946 ist im Einsatz sehr produktiv, effizient und bietet großen Komfort. Die Technik basiert auf dem Hydrauliksystem Positive Control – einem intelligenten System, das Sensoren nutzt, die sich an strategischen Positionen am Bagger befinden. Jede Steuerung des Baggerführers wird vom Steuerrechner bearbeitet, der den Betrieb des Motors und des Hydrauliksystems optimiert. So ermöglicht das System maximale Arbeitsleistung mit schnellen, flüssigen und präzisen Bewegungen. Je nach Bedarf werden die Kreisläufe für eine optimale Energieeffizienz getrennt oder vereint. Für maximale Zuverlässigkeit insbesondere in Steinbrüchen verfügt der R 946 über einen besonders stabilen Aufbau. Die bis zu den Enden des Längsträgers ausgeführte Verbindung des Mittelstücks („X“-Bauweise) gewährleistet eine bessere Kräfteverteilung und führt zu einer längeren Lebensdauer des Unterwagens und höheren allgemeinen Zuverlässigkeit der Maschine.

Hoher Komfort und optimale Ergonomie
Die Fahrerkabine bietet dem Bediener sehr viel Komfort und eine erstaunliche Ergonomie. Der neue R 946 setzt durch seinen geräumigen, angenehmen Arbeitsplatz neue Maßstäbe. Maximaler Komfort ist dank des Sitzes mit serienmäßiger pneumatischer Federung und der ergonomischen Steuerungen gewährleistet. Die vollautomatische Klimaanlage ist ebenfalls serienmäßig und garantiert zu jeder Zeit sehr angenehme Arbeitsbedingungen.
Als Tochterunternehmen der Firmengruppe Eiffage ist BRCM (Budillon Rabatel Concassage Mobile) in ganz Frankreich im Bereich der Brech-, Sieb- und Waschbearbeitung von Baustoffen im Einsatz. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderten Service und bearbeitet große Materialmengen direkt beim Kunden. Die Firma bearbeitet bereits seit 20 Jahren rund 2 Mio. Tonnen Material pro Jahr. Mit 16 Baggern, 19 Radladern, 20 semimobilen und 20 mobilen Brechanlagen ist BRCM an zehn bis zwölf Einsatzorten gleichzeitig im Einsatz.

von

Erschienen in Ausgabe: Mai 2017 | Seite 16

Zurück