Strassenbau - von

Effizient durch Asphalt, Stein und Betonoberflächen schneiden

Neues Anbaugerät: Radsäge-WS-SL20 von Bobcat

Dobris (Tschechien) – Bobcat führt die neue selbstnivellierende Radsäge WS-SL20 auf dem Markt ein. Die WS-SL20 wurde konzipiert, um mit Bobcat-Baumaschinen effizient durch Asphalt, Stein und Betonoberflächen zu schneiden. Das Gerät ist für den Einsatz mit den Kompaktladermodellen S630, S650, S770 und S850, den Kompaktraupenladern T590, T650, T770 und T870 sowie dem Allradlader A770H zugelassen.

Zu den Einsatzgebieten der WS-SL20 zählt unter anderem das Ausheben von Gräben mit fester Breite für Wasser-, Gas-, Strom-, Telekommunikations- und Glasfasernetzwerke. Die WS-SL20 kann man für den Aushub von Baugruben und für das Fräsen von Schlitzen einsetzen. Sie kann auch für Wartungsarbeiten wie etwa das Graben vertikaler Kanten für Straßen- und Belagsreparaturen genutzt werden.

Die Radsäge ist mit einem variablen Segmentblatt ausgerüstet. Der Benutzer kann so vor Ort die Breite des Blatts (50, 80, 100, 120 Millimeter) schnell wechseln, anstatt das komplette Blatt in einer Werkstatt austauschen lassen zu müssen – das spart rund zehn Stunden Zeit. Mit der Selbstnivellierung kann die WS-SL20 den Bodenkonturen folgen und und aufgrund des neuen Designs ist kein Grabenreiniger mehr notwendig.

Die WS-SL20 nutzt bewährte Bobcat-Komponenten – wie das Anbaugeräte-Identifizierungsmodul ACD zur Ansteuerung von Anbaugeräten per Joystick (mit Bobcat-Software) sowie Ventilblockkomponenten – und verfügt über ein integriertes Stabilisatorsystem sowie eine standardmäßige Gummiabschirmung für Steinauswurf/Staubreduzierung. Als zusätzliche Option gibt es ein Wasser-Kit zur Staubreduzierung.
Alle möglichen Kombinationen aus Maschine und Anbaugerät sind bei Bobcat erhältlich und weltweit sofort lieferbar.
Der von Bobcat erhältliche Garantieschutz ermög­licht es Kunden, Unstimmigkeiten zu vermeiden, die sich aus Kompatibilitäts- und Betriebsproblemen ergeben können, die durch den Einsatz nicht zugelassener Anbaugeräte verursacht werden können. Im Gegensatz dazu sind alle Bobcat-Anbaugeräte ingenieurtechnisch zugelassen.

von

Erschienen in Ausgabe: April 2018 | Seite 19

Zurück