Unternehmen - . Redaktion

(von links): Niklas Lamping (Geschäftsführer der Friedrich Rohwedder GmbH) und Manuel Huppertz (Regionalverkaufsleiter Baumaschinen Deutschland/Österreich der Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG). (Foto: Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG)

Bergmann und Rohwedder besiegeln Zusammenarbeit

Neuer Partner für Berlin, Brandenburg, Hamburg und Schleswig-Holstein

DBU/Berlin – Die Friedrich Rohwedder Gruppe (Berlin/Brandenburg) wird mit FR Baumaschinen (Holstein, Hamburg, Teile von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern) die Vertriebsrechte für Rad- und Kettendumper von Bergmann übernehmen. Den Start zur Zusammenarbeit besiegelten Rohwedder-Geschäftsführer Niklas Lamping und Manuel Huppertz, Regionalverkaufsleiter Baumaschinen Deutschland/Österreich bei Bergmann auf der NordBau.

Im Nordosten Deutschlands genießt Rohwedder mit seinen 150 Mitarbeitern als Fachhändler und Servicepartner im Bereich Baugeräte und Baumaschinen eine gute Reputation. Ob in den Niederlassungen Fürstenwalde, Brandenburg, Luckenwalde, Cottbus, Neuruppin oder im Stammhaus in Berlin – das Unternehmensmotto lautet: „Service ist alles“. Für Bergmann Maschinenbau KG übernimmt Rohweddder ab sofort den Vertrieb und die Vermietung von Kompaktdumpern mit Nutzlasten von 4 bis 12 Tonnen sowie den Kundendienst und Ersatzteilservice. Mit Ausstattungsmerkmalen wie einem für den Transport absenkbaren Dach in der 2000er Serie, komfortabler Federung oder einem drehbaren Fahrersitz als Option in der 3000er und 4000er Serie sind die Bergmann-Kompaktdumper eine Lösung für kleine und mittelgroße Baustellen. Bergmann setzt bei allen Fahrzeugen besonderes Augenmerk auf Arbeitssicherheit, sparsame, abgasarme Motoren und hohe Maschinenverfügbarkeit durch schnellen, einfachen Zugang zu den Service- und Wartungsstellen. Ein erfolgreiches Konzept, das Niklas Lamping und sein Team überzeugt.
„Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und sind erfreut über die gute Resonanz unserer Kunden“, sagt Niklas Lamping. „So wird zum Beispiel die Fertigungsqualität des Bergmann Kettendumpers von der Kundschaft sehr positiv aufgenommen.“

Bergmann baut Händlernetz aus
„In den letzten anderthalb Jahren haben wir an die 20 neue, namhafte Fachhändler als Vertriebs- und Servicepartner gewinnen können“, freut sich Geschäftsführer Hans-Hermann Bergmann mit Manuel Huppertz. „Jetzt haben wir kaum noch weiße Flecken in der deutschen Vertriebslandschaft, die noch zu besetzen sind.“

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: Seite 14| Oktober 2018

Zurück