Unternehmen - . Redaktion

Die Premiere des Cramo Imagefilms fand am 4. Juli 2017 statt.   (Foto: Cramo)
Die Premiere des Cramo Imagefilms fand am 4. Juli 2017 statt. (Foto: Cramo)

Die Cramo-Story in Bild und Ton

Premiere des Cramo-Imagefilms

Feldkirchen - Cramo hat seinen ersten Film gedreht. Der Film erzählt eine starke wie auch relevante Geschichte, er ist von Menschen für Menschen gemacht. Er klärt darüber auf, dass Cramo der  Dienstleister für die Baubranche ist. Zum anderen verweist er aber auch auf den starken Servicebereich und dass der Komplettanbieter der Vermietung der richtige Partner für den Kunden für alle Belange rund um seine Baustelle ist – wie individuell sie auch sein mag.

Cramo hat auch in diesem Medium den roten Faden von den angebotenen Trainings bis hin zur IPAF-Zertifizierung
aufgenommen und konnte somit dem gesamten Spektrum viel Raum zur freien Entfaltung geben.
Die Dreharbeiten dauerten fünf Tage, wobei Filmaufnahmen in 8k Kinoqualität entstanden. Zielgruppen sind auf der einen Seite Bestands- und Neukunden von Cramo, auf der anderen Seite aber gleichzeitig die Mitarbeiter und potenzielle Bewerber. Für alle gelten die gleichen Werte, welche im Film gezeigt werden.
Cramo Mitarbeiter spielten dabei die Hauptrollen in diesem Film, wodurch die Authentizität, die Energie und die Dynamik ein absolutes Hoch erreichten. Es wurden einzigartige Momente erzeugt und die unverwechselbare Cramo Story erzählt. Die Cramo People geben den Zündstoff für das Geschäft, sie sind der antreibende Motor für die Weiterentwicklung der Firma.
Die Cramo Mitarbeiter wie auch die Produktionsfirma Naumann Film steckte enorm viel Professionalität, Einsatz
und Commitment in diesem Film – und der Einsatz hat sich gelohnt.
Cramo kommt somit seinem gesteckten Ziel, das Role Model der Branche zu werden immer näher.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: Juli 2017 | Seite 10

Zurück