. Jasch Zacharias

Der Holzbau boomt in Deutschland

Der Holzbau boomt in Deutschland

Mitgliederversammlung 2020: Nachfrage nach klimafreundlichem Wohnraum steigt

DBU/ Berlin - Der Holzbau in Deutschland boomt - auch im Corona-Jahr 2020. Fast einhellig haben Holzbauunternehmer und Zulieferer bei ihrer erstmals per Videokonferenz abgehaltenen Mitgliederversammlung eine positive Geschäftsbilanz gezogen.Bereits vor Ausbruch der Pandemie war die Auslastung der Holzbauunternehmen gut und auch die Zulieferindustrien konnten ein stabiles Geschäft verzeichnen.

Die Gründe für die positive Entwicklung sieht Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland und Sprecher des Holzbaus der Holzbau Deutschland Leistungspartner, vor allem in den aktuell diskutierten Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Ressourcenschonung einerseits und dem zunehmenden Bedarf an neuem Wohnraum andererseits. „Diese Faktoren beflügeln die Nachfrage nach Holzbauten, das spüren wir deutlich. Die gute aktuelle Auftragslage verdanken wir auch dem Umstand, dass wir mit unseren Partnern die Weiterentwicklung des Holzbaus und seine Wettbewerbsfähigkeit immer im Blick hatten und uns den Herausforderungen gestellt haben.“ Matthias Krauss, Vorstandsvorsitzender der Mafell AG und Sprecher der Industrie der Holzbau Deutschland Leistungspartner, ergänzte: „Dieses Jahr war für uns alle in jeder Hinsicht anders und wir mussten lernen, mit ungewohnten Situationen umzugehen. Wir haben das ganz gut gemeistert. Für die Holzbaubranche war es ein gutes Jahr und durch den Green Deal der EU-Kommission werden Konzepte in Holzbauweise weiter gefragt sein. Wir blicken daher verhalten optimistisch in die Zukunft.“

Deutscher Holzbaupreis, Hochschulpreis Holzbau  und Informationsportal "Holz kann" als Projekte

Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung im Holzbau beschloss die Mitgliederversammlung aktuelle Projekte zur Förderung des Holzbaus sowie Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung zu unterstützen. Dazu zählen die Förderung des Deutschen Holzbaupreises und des Hochschulpreises Holzbau ebenso wie die Zimmermeister-Suche. Ein weiteres zentrales Projekt der Holzbau Deutschland Leistungspartner ist das Informations-Portal „Holz kann!“. Es bietet BauherrInnen eine Fülle von Informationen rund um das Bauen mit Holz. Ob Holzhaus, Dachausbau, Anbau oder Aufstockung – auf holz-kann.de finden Interessierte wichtige Hinweise zu den vielfältigen Vorteilen des Baustoffs Holz. Weiterhin engagieren sich die Holzbau Deutschland Leistungspartnern auch für die Zimmerer-Nationalmannschaft. Seit sie diese unterstützen, wurde das Team viermal Europameister in der Einzel- und Nationenwertung. 2019 erkämpfte sich Alexander Bruns den Weltmeistertitel nachdem Simon Rehm bereits 2015 die Goldmedaille für Deutschland geholt hatte. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. 

Bild: Immer mehr Holzhäuser werden in Deutschland gebaut.  (Foto: Flickr Wolfgang Stief)

. Jasch Zacharias

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück