. Redaktion

Foto: Zeppelin

Cat-Zweiwegebagger hat hydrostatischen Hydraulikantrieb

DBU/ Berlin - Erstmals wurde von Caterpillar mit dem Cat M323F ein moderner Zweiwegebagger konsequent für den Einsatz auf dem Gleis entwickelt. Mit dem kurzen Heck, dem innovativen Schienenradantrieb und Bremssystem für die Gleisräder und dem ausgefeilten, aber einfach bedienbaren Kontrollsystem setzt er neue Maßstäbe bei Mobilität, Hubvermögen und Sicherheit.


Neu ist an dem Cat M323F dessen hydrostatischer Schienenradantrieb an beiden Gleisachsen. Hierbei treiben hydraulisch betriebene Motoren die Schienenführungsräder direkt an. Daraus resultiert eine hohe Bodenfreiheit, wie sie die auf dem Markt bestehende Technik nicht bieten kann. Denn dort erfolgt der konventionelle Antrieb sowie das Bremsen im Gleisbetrieb über die Reifen des Baggers auf die Schienen. Doch der hydrostatische Schienenradantrieb hat sich auf der Baustelle als ein unübersehbarer Vorteil herauskristallisiert, da die Umschlaggleise in den Gleistragwannen mit Gitterrosten ausgestattet werden, deren Oberkante gleich Oberkante Schiene ist.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: April 2020 | Seite 01

Zurück