. Jasch Zacharias

Bundesfinanzminister Olaf Scholz. (Foto:  Bundesministerium der Finanzen / Photothek / Thomas Koehler)

Baugewerbetag 2020: Vizekanzler Olaf Scholz ist dabei

Wie kommt die (Bau)-Wirtschaft) durch die Krise? - Livestream am 18. November 15 bis 17 Uhr

DBU/ Berlin - Der Baugewerbetag 2020 am 18. November 2020 in Berlin verspricht viel Spannung: Prominente Akteure  der Bundespolitik wie Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD),  Ralf Brinkhaus, Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Bundestag sowie Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis89/Grüne, stellen sich den Baunternehmern.   Diskussionsthemen sind unter anderem die Auswirkungen der Corona-Krise auf die deutsche Wirtschaft im Allgemeinen sowie die  Bauwirtschaft im Speziellen. Auch werde die Chancen  der deutschen EU-Ratspräsidentschaft für ein Wiedererstarken der Europäischen Wirtschaft debattiert.

Olaf Scholz macht um etwa 15.15 Uhr mit seiner Ansprache den Auftakt, bevor Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB,) aus Sicht der Bauwirtschaft erläutert wie es "Gemeinsam mit voller Kraft aus der Krise" geht. Etwa um 16 Uhr spricht dann Ralf Brinkhaus. Zu guter Letzt steht  Anton Hofreiter Rede und Antwort.

Die Veranstaltung wird moderiert von der Journalisitin Tanja Samrotzki und kann am 18. November per Livestream zwischen 15 und 17 Uhr mitverfolgt werden. Näheres im Internet: https://www.zdb.de/deutscher-baugewerbetag-2020

 

 

. Jasch Zacharias

Erschienen in Ausgabe: online

Zurück