Beton - von

Anlage recycelt 20 Kubikmeter Restbeton pro Stunde

Godel-Beton installiert im Werk Stuttgart-Weilimdorf Entsorgungssystem von Bibko

Beilstein – Die Firma Godel-Beton GmbH ist ein Unternehmen mit zentraler Verwaltung in Stuttgart. Mit 23 Werken im süddeutschen Raum, sowie einem Werk in Polen ist Godel-Beton in den Bereichen Hochbau, Tief- und Ingenieurbau sowie im Tunnelbau tätig. Zudem betreibt das Unternehmen ein eigenes Betontechnologisches Labor und liefert Beton in verschiedenen Ausführungen.

Um das bestehende Entsorgungsproblem der Restbetone sowie des anfallenden Waschwassers im Werk Stuttgart-Weilimdorf zu lösen, hat man sich auch aus ökologischen Gründen zur Investition in eine Bibko-Restbetonrecycling­anlage entschlossen.

Der Lieferung der Anlage ging eine entsprechende Projektierungsphase voraus, in der auf die Kundenwünsche und auf die örtlichen Gegebenheiten eingegangen wurde.
Um die entsprechend anfallenden Restmengen zügig zu verarbeiten, hat man sich für das System ComTec20 entschieden. Die Maschine ist mit einen Pumpenentleerförderer ausgestattet der das Restmaterial von der Betonpumpe direkt über einen bodenebenen Trichter aufnimmt. Über ein Wendelsystem wird das Restmaterial in die auf Bodenniveau stehende Auswaschanlage gefördert. Der Pumpenentleerförderer läuft in einem elastischen Trogboden. Dadurch kann neben dem Restbeton auch Wasser gefördert werden. Die Auswaschmaschine selbst ist mit einem drei Meter breiten Aufgabetrichter sowie zwei Spülgalgen ausgestattet.
Durch den separaten Pumpenentleerförderer können Fahrmischer und Betonpumpen zur gleichen Zeit auswaschen und haben separate Waschplätze. Für einen idealen Austrag des ausgewaschenen Materials sorgt hier ein drei Meter langer Wendelförderer. Das gelieferte Anlagensystem ComTec 20 bietet eine Recyclingkapazität von 20 Kubikmeter pro Stunde.
Das System ist komplett mit einer Recyclingwasseraufbereitung ausgestattet, wodurch der Restbeton nach Befüllen des Fahrmischers mit Recyclingwasser über den Aufgabetrichter – beziehungsweise bei Betonpumpen, über den Pumpenentleerförderer direkt in die Maschine gegeben wird. Hier werden Feststoffe größer 0,2 Millimeter entsprechend ausgewaschen und ausgetragen. Das Wasser mit den kleineren Feinteilen fließt über einen Wasserablauf in ein, mit einem Rührwerk ausgestattetes, bodenebenes Rührwerksbecken. Dieses hält die Feinteile im Restwasser durch zyklisches Rühren in Bewegung und verhindert ein Absetzen des Restbetons. Das Recyclingwasser wird dem Mischprozess wieder zugeführt, um so einen andauernden Kreislauf zu gewährleisten und den Wasserhaushalt diesbezüglich möglichst konstant zu halten.

Mit der Installation der Bibko-Recyclinganlage beweist die Firma Godel-Beton ökologische Verantwortung, nimmt die gewonnene Ressourcenschonung wahr und unterstreicht somit Ihren hohen Qualitätsanspruch. Das System Bibko ComTec enthält die 1.700fach bewährte, patentierte Lagerung, welche zur Verlängerung der Lebensdauer außerhalb des Wasserbades platziert wurde.
Weiterhin wurde die Maschine feuerverzinkt, winterfest und mit einem klappbaren Aluminiumdeckel ausgestattet.

von

Erschienen in Ausgabe: Juli 2018 | Seite 36

Zurück