Nutzfahrzeuge - von

Am Puls der Zeit

Humbaur punktete mit Durchlade-Systemen für den Verteilerverkehr

Gersthofen – Urbane Logistik, verteilen von Waren „on demand“ – das waren zentrale Themen der 66. IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover, die am 29. September zu Ende ging. Mittendrin präsentierte Humbaur, einer der führenden europäischen Anhängerhersteller, seine Innovationen speziell für die KEP-Services und ließ in der Unternehmensgeschichte ein neues Zeitalter anbrechen. Grund: Gerade der Logistikbereich boomt und ist offen für flexible, effiziente Lösungen. Im Vordergrund stehen hier: Schnelligkeit – Zuverlässigkeit – Wirtschaftlichkeit.

Mit den FlexBox-Durchladesystemen hat Humbaur eine Idee serienreif gemacht. Ein individuell konstruiertes und ausgeklügeltes Transportsystem, das leicht zu bedienen ist. Wie bei großen Lkw-Gespannen sind nun Durchlademöglichkeiten vom Anhänger in das Zugfahrzeug effizient und zeitsparend möglich.

Begeistert von den neuen Trends zeigte sich das internationale Publikum in Hannover. Zur IAA Nutzfahrzeuge kamen in diesem Jahr noch einmal mehr Entscheider aus den Chefetagen der Logistikunternehmen als noch vor zwei Jahren. So konnte Humbaur eine Vielzahl neuer Kontakte gewinnen. Neben vielen Bestandskunden, die sich hier informieren wollten, besuchten auch viele Neukunden den Humbaur-Messestand.
Mit vier Auftritten pro Tag war die Tanzshow von Da F.U.N.K. der absolute Renner auf dem IAA-Messestand. Heißer Sound und eine perfekte Show stimmten die Besucher unter anderem auf die Humbaur-Innova­tionen ein und ließen die FlexBox in einem ganz neuen Licht erscheinen.
Ein weiteres Highlight des Humbaur-Messeprogramms war auch die sehr gut besuchte Standparty vom 27. September.
Begeistert ist man bei Humbaur über die positive Resonanz der Kunden zu den Neuentwicklungen. „Mit unseren Innovationen liegen wir goldrichtig und können den Kunden der Logistikbranche mit der FlexBox und den KEP-Lösungen ein flexibles und leistungsfähiges Tool zur Verfügung stellen, das zum Beispiel als Kühlkofferaufbau, speziell auf die Anforderungen der Kunden angepasst werden kann,“ zieht Christian Dieminger, Humbaur Geschäftsleitung Technik, Entwicklung & Einkauf, ein positives Resümee der 66. IAA Nutzfahrzeuge.

von

Erschienen in Ausgabe: November 2016 | Seite 26

Zurück