. Redaktion

Der Doosan DX225SLR-5 (Foto: Doosan Construction Equipment EMEA)

Allround-Maschine mit extragroßer Reichweite spart Kraftstoff

Neuer Doosan-24,4-Tonnen-Kettenbagger DX225SLR-5

Dobris (Tschechien) – Der südkoreanische Baumaschinenhersteller Doosan Infracore Construction Equipment hat im September eine neue Version seines Stufe IV-konformen Kettenbaggers DX225LC-5 mit extralanger Reichweite auf den Markt gebracht. Das neue Modell hat einen 8,5 m langen Ausleger und einen 6,2 m langen Löffelstiel, eignet sich somit sehr gut zum Ausschachten von Gewässern, für das Reinigen von Bodensenken, für Drainage- sowie Grabarbeiten in Sand- und Kiesgruben oder für das Aufschütten von Böschungen.

Für solche und andere Einsätze, bei denen extralange Reichweite gefragt ist, bietet der DX225SLR-5 eine maximale Reichweite von 15,38 m, eine maximale Grabtiefe von 11,65 m und eine maximale Grabhöhe von 13,08 m. Die Löffelreißkraft beträgt 10,0 t und die Reißkraft am Löffelstiel 6,0 t.

Komfort und Effizienz
Der Kettenbagger bietet hohen Komfort und überzeugt durch Wirtschaftlichkeit. Er erfüllt die Stufe IV-Abgasnorm mit Nachbehandlungsverfahren – wie der gekühlten Abgasrückführung (EGR) und der selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Mit dem Doosan 6-Zylinder-Motor DL06P erreicht der Bagger kontinuierlich hohe Leis­tung, da der Motor ohne Diesel­partikelfilter (DPF) auskommt.

Neben dem DL06P-Motor, einem der zuverlässigsten und kraftstoffsparendsten Motoren, die Doosan nach eigenen Angaben je entwickelt hat, wurden weitere innovative und exklusive Funktionen eingeführt, die die Kraftstoffeffizienz um rund 9 Prozent steigern.
Dazu gehört die neue Tages­kilometer-Zähleranzeige. Sie ermöglicht es dem Fahrer, den täglichen Spritverbrauch (oder den Verbrauch über einen gewünschten Zeitraum) direkt an der Instrumententafel abzulesen.
Außerdem hat Doosan ein neues System namens SPC (Smart Power Control) entwickelt, um die Balance zwischen Pumpenleistung und Dieselmotor zu optimieren und so Kraftstoff einzusparen.

Wenn die automatische Abschaltung aktiviert ist, schaltet sich der Motor ab, sobald die Maschine sich über eine voreingestellte Zeit (3 bis 60 Minuten, vom Fahrer konfigurierbar) im Leerlauf befindet. Diese Funktion spart Kraftstoff und verringert die unter die Gewährleis­tung fallende Laufzeit.

Flottenmanagement mit Doosan Connect
Der DX225SLR-5 kommt mit werksseitig vorinstalliertem und drahtlosen Flottenmanagementsystem Doosan Connect auf den Markt. Das System ermöglicht die internetbasierte Verwaltung von Maschinenparks und ist sehr nützlich für die Überwachung von Leis­tung und Sicherheit der Maschinen und zur Förderung vorbeugender Wartung. Doosan Connect ist bei allen Stufe IV-konformen Doosan-Maschinen der neuen Generation (Bagger ab 14 Tonnen, Radlader und knickgelenkten Muldenkipper) Bestandteil der Serienausrüstung.

Mit Doosan Connect managen Eigentümer und Händler die Fernüberwachung und Kommunikation mit Doosan-Maschinen über die Telematik-Website von DoosanConnect. Das auch als Nachrüstkit erhältliche DoosanConnect-System umfasst ein dreijähriges kostenloses Abonnement. Kunden, die dieses System einsetzen, wird ein eigener Zugang zur Verwaltung ihrer Maschinenparks bereitgestellt. Nach Ablauf der drei Jahre kann man sich für eine Verlängerung des Dienstes entscheiden.

Geräumige, ergonomische Kabine
Die Kabine des DX225SLR-5 ist größer als die beim Vorgängermodell DX225SLR-3 und weist Optimierungen für sehr hohen Fahrerkomfort und Bedienerfreundlichkeit auf.
Die Serienausrüstung drinnen gehört zum Besten, was gegenwärtig auf dem Markt angeboten wird und gewährleistet sehr gute Manövrierbarkeit mit einem System, das die Steuerung der Anbaugeräte über Joystick oder Zweiwegepedal ermöglicht.

Der Fahrer kann zehn voreingestellte Konfigurationen für Anbaugeräte verwenden. Parameter wie Motordrehzahl, Hydraulikölfluss und Druck sind direkt am Bedienfeld voreinstellbar, sodass Anbaugeräte schnell und ohne manuelle Einstellungen gewechselt werden können.

Zudem wurden die Joysticks für eine einfachere Bedienung verkürzt und ein zusätzliches Geradeausfahrpedal links von den Hauptfahrpedalen installiert. Das ist vor allem dann sehr nützlich, wenn über längere Strecken hinweg geradeaus gefahren werden muss. Die Bedienerkonsole wurde auf die Sitzfederung verlagert, um Vibrationen zu reduzieren. Dadurch hat der Fahrer unter widrigen Bedingungen eine bessere Kontrolle über die Maschine.

Geringere Gesamtbetriebskosten
Wie alle neuen Bagger der Baureihe „-5“ mit mehr als 20 Tonnen verfügt auch der DX225SLR-5 über eine dickere Verstärkungsplatte in den Löffelstielen und Auslegern zur Verstärkung der Front und Verhinderung von Spannungskonzentra­tionen.
Luftvorfilter gehören bei diesem Bagger zur Serienausrüstung und entfernen den meisten Staub, Schmutz, Insekten, Regen und Schnee aus der Luftansaugung, damit nur saubere Luft in den Motorluftfilter gelangt.
Das verlängert die Wartungsintervalle des Luftfilters sowie die Betriebszeit und erhöht die Produktivität. Weiterhin hat Doosan die Kabinenluftfilter optimiert und die Klimaanlagen-Luftfilter neu gestaltet, um einen Austausch zu erleichtern.
Die Anbaumöglichkeit für ein Trimble-System beim DX225SLR-5 ermöglicht eine schnellere und einfachere Installation von Komponenten eines Trimble-2D- oder Trimble-3D-Planiersteuersystems ohne Schweißen, Neulackierung oder Bohren.

. Redaktion

Erschienen in Ausgabe: Seite 11| November 2018

Zurück