Interviews, Reportagen, Kommentare

Werkeröffnung v.l.n.r.: Dr. Miloš Stefanović (Bürgschaftsbank Brandenburg), Gottfried Richter (Amtsdirektor von Massen), Landrat Christian Heinrich-Jaschinski, Firmeninhaber Heiko Zemmler, Landrat Siegurd Heinze, und Thomas Zenker (Bürgermeister von Großräschen).  (Foto: Dietmar Puttins)
Werkeröffnung v.l.n.r.: Dr. Miloš Stefanović (Bürgschaftsbank Brandenburg), Gottfried Richter (Amtsdirektor von Massen), Landrat Christian Heinrich-Jaschinski, Firmeninhaber Heiko Zemmler, Landrat Siegurd Heinze, und Thomas Zenker (Bürgermeister von Großräschen). (Foto: Dietmar Puttins)

„Wir werden die Produktion verdoppeln"

Unternehmen - . Redaktion

Großräschen/Massen – „Am Mute hängt der Erfolg“, hieß es in der Einladung. Mit diesem Zitat von Heinrich Theodor Fontane lud am 16. März Sieb­anlagen-Hersteller Heiko Zemmler (45) Partner, Händler, Kunden und Politiker der Region zur

weiterlesen

Der völlig neu gestaltete Inthermo-Messestand war auf der BAU ein  Publikumsmagnet.  (Foto: Puttins)
Der völlig neu gestaltete Inthermo-Messestand war auf der BAU ein Publikumsmagnet. (Foto: Puttins)

Der GAU für den Holzbau

Interview -

Ober-Ramstadt – Der Messestand des Wärmedämm-Verbundsystem(WDVS)-Anbieters Inthermo war auf der BAU eine gefragter Treffpunkt für Architekten, Planer, Bauhandwerker, Energieberater und Hausbauunternehmer. Inthermo ließ mit bewährten

weiterlesen

Foto: Volvo Construction Equipment
Foto: Volvo Construction Equipment

Die menschenleere Baustelle wird es (vorerst) nicht geben

Interview -

DBU/Ismaning/Berlin – Volvo Construction Equipment ist ein Top-Player der deutschen Baumaschinenbranche. Niemand produziert mehr Kettenbagger in Deutschland als das Unternehmen, das zur schwedischen Volvo-Gruppe gehört. Der BauUnternehmer

weiterlesen

Bitte keine Monster-AG

Kommentar -

Für den Straßenbau in Deutschland ist der 14. Oktober dieses Jahres ein historisch bedeutsames Datum. Auf einer Bund-Länder-Konferenz in Berlin wurde die Gründung einer „Bundesfernstraßengesellschaft“ beschlossen.
Lange haben Wirtschaftsvertreter die Politik zu diesem Schritt gedrängt.
Doch Widerstand kam vor allem aus den Ländern. Sie wollten sich die Regie nicht nehmen lassen, denn auch bei Bundesfernstraßen sind die Länder für Planung und Umsetzung verantwortlich. Der Bund stellt einzig die nötigen finanziellen Mittel.
Doch zu schleppend ging der Autobahnbau vielerorts voran. Einige Länder haben es sogar regelmäßig versäumt,

weiterlesen