Veranstaltungstermine

Fachseminar "Betonstraßenbau heute"

21.04.2016

Beton für Verkehrsflächen hat in den letzten Jahren auch abseits der Autobahn stetig an Bedeutung gewonnen. Mit Beton befestigte Verkehrsflächen sind verformungsstabil, griffig und hoch belastbar. Sie sind dauerhaft und benötigen auf lange Zeit kaum Erhaltungsarbeiten.
Die Betonbauweise stellt damit eine wirtschaftlich interessante Alternative für den kommunalen Straßenbau dar. Einsatzgebiete im kommunalen Bereich sind Kreisverkehre, Bushaltestellen und Busspuren, Kreuzungsbereiche oder die Instandsetzung geschädigter Asphaltflächen (Whitetopping).
Die Regelwerke für den Bau von Betonstraßen haben sich in den letzten Jahren stetig verändert. Eine der letzten Änderung ist die kürzlich neu erschienene RSTO12. Gleichzeitig sind in den zuständigen Arbeitskreisen der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) neue Merkblätter veröffentlicht worden. Ein Beitrag fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen und geht gleichzeitig auf notwendige Frischbetonprüfungen für Straßenbeton ein. 
An einem Beispiel werden die Planung und Umsetzung einer kommunalen Verkehrsanlage als Ersatzneubau vorgestellt. In diesem Zusammenhang wird in einem weiteren Beitrag auf die Besonderheiten der Feuchtigkeitsklassen eingegangen.
Vor allem kommunale Verkehrsflächen unterliegen einem größeren Planungsaufwand in Bezug auf die Fugenausbildung. Neben der Planung gilt es auch darauf zu achten, geeignete Fugendichtstoffe zu verwenden. Die praktische Ausführung und mögliche Fehlerquellen werden in einem weiteren Beitrag an praktischen Beispielen untermauert.
Die weitere Lärmreduzierung der Betonfahrbahndecken ist eine der künftigen Herausforderungen in der Betonbauweise. Mit der Waschbetonbauweise wurden erste erfolgreiche Schritte in diese Richtung vollzogen. Die Weiterentwicklung noch lärmärmerer Straßenoberflächen ist längst noch nicht abgeschlossen. In einem Vortrag werden diese und erste Ergebnisse vorgestellt.
Das Seminar richtet sich an Verkehrsplaner, Ingenieure und Entscheidungsträger in Städten, Kommunen, Straßenbauämtern, Verwaltungen und Planungsbüros, Straßenbauunternehmen und alle anderen am Thema Interessierten.
Nutzen Sie die Erfahrungen Ihrer Kollegen und bereichern Sie die Fachtagung durch eine rege
Diskussion mit den Referenten.

Ort: Van der Valk Hotel, Melle

Zurück

Zurück